Skip to main content
This website uses cookies
This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy. Read more
Champagnerglueck
Restaurant Carmelo Greco logo
Restaurant Caroussel logo

Le Chef Top 100-Liste

Le Chef-Voting

Sterneköche wählen Mauro Colagreco zum besten Koch

Deutschland ist mit Christian Bau, Hans Haas, Sven Elverfeld und Joachim Wissler vertreten

Mauro Colagreco
Christian Bau
Hans Haas
Sven Elverfeld
Joachim Wissler

PARIS. Für die Zwei- und Drei-Sterneköche der Welt ist Mauro Colagreco vom Restaurant Miazur der beste Koch der Welt. Das hat die Abstimmung ergeben, die das Magazin Le Chef zum sechsten Mal abgehalten hat. Im vergangenen Jahr hatte noch Arnaud Donckele die meisten Stimmen der Kollegen erhalten. Neben ihm bestätigen Emmanuel Renaut, René Redzepi und Jonnie Boer. In der Liste ist üblicherweise viel Bewegung. Insgesamt 31 Köche, die im vergangenen Jahr nicht auf der List platziert waren, wurden wieder oder erstmals unter die Top 100 gewählt

Nachdem Deutschland im vergangenen Jahr mit fünf Restaurants vertreten waren, sind es nun vier. Christian Bau mit dem Victor’s Fine Dining ist nach einem Jahr Pause wieder auf der Liste und wurde auf den 28. Platz gewählt. Vom 73. Rang steigt Hans Haas aus dem Tantris auf Platz 49 auf. Sven Elverfeld (Aqua) erreicht nach 52. nun den 69. Platz. Mit dem 99. Platz ist Joachim Wissler (Vendôme) nach einem Jahr Pause ebenfalls wieder dabei. Nicht erneut auf der Liste vertreten sind Kevin Fehling (The Table), Tristan Brandt (Opus V) und Harald Wohlfahrt

Das Magazin hatte die Wahl nach eigener Darstellung aufgrund der Verärgerung vieler französischer Top-Küchenchefs über die The World’s 50 Best Restaurants-Liste des britischen Restaurant Magazine abgehalten. Diese wird auf Basis der Voten mehrerer Jurys erstellt. Dort erhielten etwa Länder wie Frankreich und Japan, in denen es mehr als 100 zwei- und drei-Sterneköchen gebe, genauso viele Jury-Mitglieder, wie etwa Dänemark, kritisierte das Magazin die Konkurrenz-Liste vor einigen Jahren. Bei der Wahl hatte jeder der befragten Küchenchefs fünf Stimmen, die er an die seiner Meinung nach besten Restaurants und ihre Küchenchefs, die er selbst besucht hat, vergeben konnte.

Die Liste wird dieses Mal erneut deutlich von Restaurants in Frankreich dominiert. Insgesamt sind 30 statt 36 im Vorjahr sind auf der Liste. Japan (+5) und Spanien (+1) sind mit elf Restaurants vertreten. Die USA kommt auf acht (-1). Italien ist mit sieben Restaurants (+1) dabei. Mit je vier Restaurant sind Deutschland (-1), und die Niederlande (+1) vertreten. Mit je drei Restaurants sind Belgien (unverändert), China (+1), Großbritannien (unverändert), Österreich (+2) und die Schweiz (+1) platziert. Mit je zwei Restaurants sind Dänemark (unverändert), Peru (unverändert), Portugal (+2) vertreten. Je ein Restaurant kommt aus den Ländern Australien (unverändert), Kanada (unverändert), Schweden (-1), Singapur (-1).

Platz 2020

Platz 2019

Koch

Land 

Restaurant

1

32

Mauro Colagreco

Frankreich 

MIRAZUR

2

neu

Chrisophe Bacquié

Frankreich

RESTAURANT CHRISTOPHE BACQUIÉ

3

1

Arnaud Donckele

Frankreich

La Vague d'Or (Saint Tropez, Frankreich)

4

7

Emmanuel Renaut

Frankreich

Flocons De Sel (Megève)

5

10

Rene Redzepi

Dänemark 

Noma (Copenhagen)

6

neu

Laurent Petit

Frankreich

LES CLOS DES SENS

7

16

Dan Barber

USA 

BLUE HILL FARM

8

3

Jonnie Boer

Niederlande

De Librije

9

81

 Bjorn Frantzen

Schweden

FRANTZEN

10

24

Arnaud Lallement

Frankreich 

L’ASSIETTE CHAMPENOISE

11

4

Yannick Alleno

Frankreich

Alleno

12

11

Alain Ducasse

Frankreich 

PLAZA ATHENEE

13

5

Seiji Yamamoto

Japan

Nihonryori Ryugin

14

13

Pascal Barbot

Frankreich 

L’ASTRANCE

15

22

Alain Passard

Frankreich 

APREGE

16

14

Martin Berasategui

Spanien 

MARTIN BERASATEGUI

17

79

Peter Goossens

Belgien

HOF VAN CLEVE

18

21

Virgilio Martinez

Peru

Central

19

86

 Andreas Caminada

Schweiz

SCHLOSS SCHAUENSTEIN

20

25

Rasmus Kofoed

Dänemark 

GERANIUM,

21

2

Michel Troisgros

Frankreich

Maison Troisgros Restaurant

22

49

Victor Arguinzoniz

Spanien

ASADOR EXTEBARRI

23

8

David Kinch

USA

Manresa (California)

24

35

Eric Frechon

Frankreich 

EPICURE

25

12

Joan Roca

Spanien 

EL CELLER DE CAN ROCA

26

38

Nadia Santini

Italien 

DAL PESCATORE

27

36

Daniel Humm

USA 

ELEVEN MADISON PARK

28

neu

Christian Bau

Deutschland

VICTOR'S FINE DINING

29

47

Jérôme Banctel

Frankreich

LE GABRIEL

30

30

Tetsuya Fujiwara

Japan 

FUJIYA 1935

31

41

Heston Blumenthal

England

THE FAT DUCK

32

77

 Heinz Reitbauer

Österreich

STEIRERECK

33

15

Yoshihiro Narisawa

Japan 

NARISAWA

34

54

Clare Smyth

England

CORE

35

neu

Michel Guerard

Frankreich

LES PRES D'EUGENIE

36

26

Enrico Crippa

Italien 

PIAZZA DUOMO

37

17

Grant Achatz

USA 

ALINEA

38

20

Pierre Gagnaire

Frankreich 

PIERRE GAGNAIRE

39

6

Paul Pairet

China

ULTRAVIOLETT

40

60

Dominique Crenn

USA

ATELIER CRENN

41

27

Andoni Luis Aduriz

Spanien 

MUGARITZ

42

45

Eric Pras

Frankreich

MAISON LAMELOISE

43

neu

Hideki Ishikawa

Japan

ISHIKAWA

44

62

Franck Giovannini

Schweiz

RESTAURANT BENOIT VIOLIER HOTEL DE VILLE DE CRISSIER

45

43

Yoshihiro Murata

Japan

KKUNOI

46

neu

Sergio Herman

Belgien

THE JANE

47

neu

Daniel Boulud

USA

DANIEL

48

40

Massimiliano Alajmo

Italien 

LE CALENDRE

48

neu

Peter Knogl

Schweiz

CHEVAL BLANC

49

73

 Hans Haas

Deutschland

TANTRIS

51

50

David Toutain

Frankreich

DAVID TOUTAIN

52

96

 Olivier Nasti

Frankreich

64° Le Restaurant

53

neu

Quique Dacosta

Spanien

QUIQUE DACOSTA

54

19

Gilles Goujon

Frankreich 

AUBERGE DU VIEUX PUITS

55

84

 Thomas Keller

USA

THE FRENCH LAUNDRY

56

neu

Bruno Oger

Frankreich

VILA ARCHANGE

57

neu

Angel Leon

Spanien

APONIENTE

58

99

 Jacob Jan Boerma

Niederlande

DE LEEST

59

neu

Albert Adria

Spanien

TICKETS

60

63

Stefano Baiocco

Italien

VILLA FELTRINELLI

61

68

Eneko Atxa

Spanien

AZURMENDI

62

18

Olivier Bellin

Frankreich 

Auberge des Glazicks

63

37

Claude Bosi

England 

BIBENDUM

64

neu

Jannis Brevet

Niederlande

INTER SCALDES

65

83

 Yoann Conte

Frankreich

LES JARDINS

66

82

 Paolo Casagrande

Spanien

LASARTE

67

53

Andre Chiang

China

SICHUAN MOON

68

9

Alexandre Couillon

Frankreich

La Marine (Frankreich)

69

52

Sven Elverfeld

Deutschland

AQUA

70

56

Alexandre Gauthier

Frankreich

 LA GRENOUILLERE

71

neu

Ronny Emborg

USA

ATERA

72

74

 Dani Garcia

Spanien

DANI GARCIA

73

neu

Marc Heberlin

Frankreich

AUBERGE DE L'ILL

74

66

Christophe Hardiquest

Belgien

BON-BON

75

neu

Dan Hunter

Australien

BRAE

76

neu

Hitoshi Ishihara

Japan

MIZAI

77

72

 Alexandre Mazzia

Frankreich

AM 

78

neu

Martin Klein

Österreich

IKARUS

79

71

Onno Kokmeijer / Arjan Speelmann

Niederlande

CIEL BLEU

80

neu

Dieter Koschina

Portugal

VILA JOYA

81

100

 Normand Laprise

Kanada

TOQUE

82

neu

Nicolas Le Bec

China

VILLA LE BEC

83

80

 Edouard Loubet

Frankreich 

 Edouard Loubet

84

neu

Tadayoshi Matsukawa

Japan

MATSUKAWA

85

78

 Jean-Georges Klein

Frankreich

VILLA RENÉ LALIQUE

86

64

Motokazu Nakamura

Japan

NAKMURA

87

neu

Hans Neuner

Portugal

OCEAN

88

neu

Norbert Niederkofler

Italien

ST HUBERTUS

89

59

Jiro Ono

Japan

JIRO HONTEN

90

93

 Gaston Acurio

Peru

GASTÓN

91

42

Anne-Sophie Pic

Frankreich 

MAISON PIC

92

neu

Fabio Pisani und Alessandro Negrini

Italien

IL LUOGO DI AIMO E NADIA

93

48

Julien Royer

Singapur

ODETTE

94

neu

Carme Ruscalleda

Spanien

CUINA ESTUDI

95

neu

Andreas Senn

Österreich

SENN

96

neu

Ciccio Sultano

Italien

DUOMO

97

neu

Yusuke Takada

Japan

LA CIME

98

neu

Mathieu Viannay

Frankreich

LA MER BRAZIER

99

neu

Joachim Wissler

Deutschland

VENDÔME

100

neu

Hajime Yoneda

Japan

HAJIME

Die besten Restaurants aus sechs Jahrgängen Le Chef Top 100

Seit dem Jahr 2015 hat das französische Magazin Le Chef sechs Mal die Zwei- und Drei-Sterne-Köche aus der ganzen Welt gefragt, welche Köche sie für die besten halten. Im Jahr 2016 fand die Befragung zwei Mal statt. Die folgende Liste zeigt, welche Köche in dem Ranking bisher am besten abgeschnitten haben. Über die Platzierung entscheidet die Anzahl der Jahre, danach erfolgt die Sortierung nach der durchschnittlichen Platzierung.

Platz

Koch

Restaurant

Anzahl Jahre

Mittelwert

1

Emmanuel Renaut

Flocons De Sel (Megève)

6

6,7

1

Seiji Yamamoto

Nihonryori Ryugin

6

7,2

1

Yannick Alleno

Alleno

6

9,0

1

Alain Ducasse

Plaza Athenee

6

9,0

1

Arnaud Donckele

La Vague D'or

6

10,0

1

Martin Berasategui

Martin Berasategui

6

10,8

1

Joan Roca

El Celler De Can Roca

6

10,8

1

Rene Redzepi

Noma

6

12,0

1

Pierre Gagnaire

Pierre Gagnaire

6

12,2

1

Pascal Barbot

L'astrance

6

12,7

1

Alain Passard

Aprege

6

13,8

1

Michel Troisgros

Maison Troisgros Restaurant

6

14,0

1

Eric Frechon

Epicure

6

16,3

1

Jonnie Boer

De Librije

6

17,7

1

Daniel Humm

Eleven Madison Park

6

20,8

1

Enrico Crippa

Piazza Duomo

6

25,3

1

Gilles Goujon

Auberge Du Vieux Puits

6

26,0

1

Paul Pairet

Ultraviolet

6

28,3

1

Arnaud Lallement

L'assiette Champenoise

6

33,3

1

Grant Achatz

Alinea

6

34,3

1

Andoni Luis Aduriz

Mugaritz

6

35,2

1

Thomas Keller

The French Laundry

6

37,0

1

Eric Pras

Maison Lameloise

6

37,7

1

Peter Goossens

Hof Van Cleve

6

37,8

1

Andreas Caminada

Schloss Schauenstein

6

38,2

1

Nadia Santini

Dal Pescatore

6

38,3

1

Alexandre Couillon

La Marine

6

41,2

1

Rasmus Kofoed

Geranium

6

45,3

1

Anne-Sophie Pic

Maison Pic

6

45,8

1

Andre Chiang

Sichuan Moon

6

49,3

1

Sven Elverfeld

Aqua

6

51,2

1

Jacob Jan Boerma

De Leest

6

63,7

1

Jiro Ono

Jiro Honten

6

64,2

34

Michel Bras

Le Suquet

5

9,0

34

Paul Bocuse

Restaurant Paul Bocuse

5

22,6

34

Regis Marcon

Restaurant Regis Et Jaques Marcon

5

30,6

34

Massimo Bottura

Osteria Francescana

5

33,4

34

Dan Barber

Blue Hill Farm

5

34,6

34

Yoshihiro Murata

Kkunoi

5

40,0

34

Massimiliano Alajmo

Le Calandre

5

41,6

34

Daniel Boulud

Daniel

5

43,0

34

Bernard Pacaud

L'ambrosie

5

43,8

34

Gerald Passedat

Le Petite Nice

5

43,8

34

Yoshihiro Narisawa

Narisawa

5

46,0

34

Joachim Wissler

Vendôme

5

49,4

34

Christian Bau

Victor's Fine Dining

5

49,6

34

Heinz Reitbauer

Steirereck

5

55,4

34

David Toutain

David Toutain

5

58,4

34

Marc Haeberlin

Auberge De L'ill

5

59,2

34

Alexandre Gauthier

 La Grenouillere

5

60,6

34

Jean-Georges Klein

Villa René Lalique

5

75,4

52

Mauro Colagreco

Mirazur

4

26,5

52

David Kinch

Manresa (California)

4

31,3

52

Heston Blumenthal

The Fat Duck

4

35,0

52

Harald Wohlfahrt

 

4

37,8

52

Christophe Bacquie

Hotel Du Castellet

4

42,5

52

Quique Dacosta

Quique Dacosta

4

45,3

52

Tetsuya Fujiwara

Fujiya 1935

4

48,3

52

Michel Guerard

Les Pres D'eugenie

4

53,8

52

Virgilio Martinez

Central

4

54,0

52

Victor Arguinzoniz

Asador Extebarri

4

55,5

52

Franck Giovannini

Restaurant Benoit Violier Hotel De Ville De Crissier

4

56,0

52

Hideki Ishikawa

Ishikawa

4

57,0

52

Hans Haas

Tantris

4

57,8

52

Eneko Atxa

Azurmendi

4

62,5

52

Julien Royer

Odette

4

64,5

52

Cesar Ramirez

Chefs Table At The Brooklyn Fare

4

64,8

52

Olivier Bellin

Auberge Des Glazicks

4

67,5

52

Magnus Nilsson

Fäviken

4

68,3

52

Carme Ruscalleda

Cuina Estudi

4

69,8

52

Stefano Baiocco

Villa Feltrinelli

4

72,5

52

Heinz Beck

La Pergola

4

73,8

52

Philippe Mille

Les Crayers

4

74,3

52

Mathieu Viannay

La Mer Brazier

4

79,8

52

Hajime Yoneda

Hajime

4

80,3

52

Corey Lee

Benu

4

80,5

52

Kei Kobayashi

Kei

4

84,5

52

Hitoshi Ishihara

Mizai

4

88,3

Le Chef Top 100-Listen der Vorjahre

Voting

Sterneköche wählen Arnaud Donckele zum besten Koch

Deutschland ist mit Sven Elverfeld, Tristan Brandt, Hans Haas, Harald Wohlfahrt und Kevin Fehling fünfmal vertreten

PARIS. Für die Zwei- und Drei-Sterneköche der Welt ist Arnaud Donckele der beste Koch der Welt. Das hat die Abstimmung ergeben, die das Magazin Le Chef zum fünften Mal abgehalten hat. Im vergangenen Jahr hatte noch Michel Troisgros die meisten Stimmen der Kollegen erhalten. Den Platz in den Top 10 bestätigen Yannick AllenoSeiji Yamamoto und Emmanuel Renaut. Neu bzw. wieder unter den Top 10 sind Jonnie Boer, Paul PairetDavid KinchAlexandre Couillon und René Redzepi.

Nachdem Deutschland im vergangenen Jahr nur noch mit drei Köchen auf der Liste vertreten war, sind es nun wieder fünf Küchenchefs aus deutschen Restaurants. Sven Elverfeld (Aqua) verbessert sich vom 58. auf den 52. Rang. Kevin Fehling steigt wieder auf den 65. Platz, nachdem er im Vorjahr aus der Liste gefallen war. Mit dem 73. Rang steigt Hans Haas aus dem Tantris in die Liste ein. Tristan Brandt (Opus V) ist erstmals platziert und erreicht Rang 75. Harald Wohlfahrt liegt auf dem 91. Platz, nachdem er im Vorjahr nicht platziert war, obwohl er bereits im Sommer 2017 in der Schwarzwaldstube ausgeschieden ist. Nicht mehr platziert sind Joachim Wissler (Vendôme)und Christian Bau (Victor's Fine Dining),

Das Magazin hatte die Wahl nach eigener Darstellung aufgrund der Verärgerung vieler französischer Top-Küchenchefs über die The World’s 50 Best Restaurants-Liste des britischen Restaurant Magazine abgehalten. Diese wird auf Basis der Voten mehrerer Jurys erstellt. Dort erhielten etwa Länder wie Frankreich und Japan, in denen es mehr als 100 zwei- und drei-Sterneköchen gebe, genausoviele Jury-Mitglieder, wie etwa Dänemark, kritisierte das Magazin die Konkurrenz-Liste vor einigen Jahren. Bei der Wahl hatte jeder der befragten Küchenchefs fünf Stimmen, die er an die seiner Meinung nach besten Restaurants und ihre Küchenchefs, die er selbst besucht hat, vergeben konnte.

Die Liste wird dieses Mal nicht mehr ganz so stark von Restaurants in Frankreich dominiert, wie noch im Vorjahr. Insgesamt sind 36 platziert, statt 43 im vergangenen Jahr. Unter den Ländern ist Spanien mit zehn Restaurants erstmals auf dem zweiten Platz, gefolgt von den USA mit neun Restaurants (Vorjahr acht). Japan fällt von zehn auf sechs Restaurants zurück und liegt damit gleichauf mit Italien (Vorjahr neun Restaurants). Danach folgt Deutschland mit fünf Restaurants. Mit drei Restaurants sind Belgien, Großbritannien (+1) und die Niederlande (+1) vertreten. Je zwei Restaurants auf der Liste kommen aus Brasilien (+1), Dänemark (unverändert), Peru (+2), Singapur (unverändert), Schweden (+1), Schweiz (unverändert), und China (+1). Je ein Restaurant kommt aus den Ländern Australien, Östrereich, Kanada, Polen, Thailand und China.

Die Liste der Top100

Platz 2019Platz 2018KochLand Restaurant
17Arnaud DonckeleFrankreichLa Vague d'Or (Saint Tropez, Frankreich)
21Michel TroisgrosFrankreichMaison Troisgros Restaurant
325Jonnie BoerNiederlandeDe Librije
43Yannick AllenoFrankreichAlleno
58Seiji YamamotoJapanNihonryori Ryugin
626Paul PairetChinaUltraviolet
72Emmanuel RenautFrankreichFlocons De Sel (Megève)
839David KinchUSAManresa (California)
912Alexandre CouillonFrankreichLa Marine (Frankreich)
1016Rene RedzepiDänemark Noma (Copenhagen)
1110Alain DucasseFrankreich PLAZA ATHENEE
125Joan RocaSpanien EL CELLER DE CAN ROCA
136Pascal BarbotFrankreich L’ASTRANCE
1413Martin BergasateguiSpanien MARTIN BERASATEGUI
1563Yoshihiro NarisawaJapan NARISAWA
1621Dan BarberUSA BLUE HILL FARM
1741Grant AchatzUSA ALINEA
18neuOlivier BellinFrankreich Auberge des Glazicks
1915Gilles GoujonFrankreich AUBERGE DU VIEUX PUITS
208Pierre GagnaireFrankreich PIERRE GAGNAIRE
21neuVirgilo MartinezPeru CENTRAL
2214Alain PassardFrankreich APREGE
2311Michel BrasFrankreich LE SUQUET
2418Arnaud LallementFrankreich L’ASSIETTE CHAMPENOISE
2523Rasmus KofoedDänemark GERANIUM,
264Enrico CrippaItalien PIAZZA DUOMO
2737Andoni Luis AdurizSpanien MUGARITZ
28neuDavid MunozSpanien DiverXO
2931Christophe BacquieFrankreich HOTEL DU CASTELLET
3074Tetsuya FujiwaraJapan FUJIYA 1935
3157Bernard PacaudFrankreich L’AMBROSIE,
3229Mauro ColagrecoFrankreich MIRAZUR
33neuRichard EkkebusHong KongAMBER
3435Regis MarconFrankreich RESTAURANT REGIS ET JAQUES MARCON
3520Eric FrechonFrankreich EPICURE
3619Daniel HummUSA ELEVEN MADISON PARK
37neuClaude BosiEngland BIBENDUM
3833Nadia SantiniItalien DAL PESCATORE
3950Gerald PassedatFrankreich LE PETITE NICE
4028Massimiliano AlajmoItalien LE CALENDRE
41neuHeston BlumenthalEnglandTHE FAT DUCK
4230Anne-Sophie PicFrankreich MAISON PIC
4344Yoshihiro MurataJapanKKUNOI
4481Alex AtalaBrasilien D.O.M, 
4524Eric PrasFrankreichMAISON LAMELOISE
4670Ben ShewryAustralienATTICA
47neuJérôme BanctelFrankreichLE GABRIEL
4854Julien RoyerSingapurODETTE
4961Victor ArguinzonizSpanienASADOR EXTEBARRI
5064David ToutainFrankreichDAVID TOUTAIN
5127Paul BocuseFrankreichRESTAURANT PAUL BOCUSE
5258Sven ElverfeldDeutschlandAQUA
5340Andre ChiangSingapurADRE
54neuClare SmythEngland CORE
55neuMagnus NilssonSchweden FÄVIKEN
5690Alexandre GauthierFrankreich LA GRENOUILLERE
5717Massimo BotturaItalien OSTERIA FRANKREICHSCANA
58neuMichel GuérardFrankreichMichel Guérard
5966Jiro OnoJapanJIRO HONTEN
6051Dominique CrennUSAATELIER CRENN
6176Marc VeyratFrankreichLA MAISON DES BOIS
6249Franck GiovanniniSchweizRESTAURANT BENOIT VIOLIER HOTEL DE VILLE DE CRISSIER
6392Stefano BaioccoItalienVILLA FELTRINELLI
64neuMotokazu NakamuraJapanNAKMURA
65neuKevin FelhingDeutschlandTHE TABLE
66neuChristophe HardiquestBelgienBON-BON
67neuFelipe BronzeBrasilienORO
6869Eneko AtxaSpanienAZURMENDI
6961Matthieu ViannayFrankreichNERUA
70neuCesar RamirezUSACHEFS TABLE AT THE BROOKLYN FARE
71neuOnno KokmeijerNiederlandeCIEL BLEU
72neu Alexandre MazziaFrankreichAM 
73neu Hans HaasDeutschlandTANTRIS
74neu Dani GarciaSpanienDANI GARCIA
75neu Tristan BrandtDeutschlandOPUS V
76neu Pedro SubijanaSpanienAKELARRE
7743 Heinz ReitbauerÖsterreichSTEIRERECK
7871 Jean-Georges KleinFrankreichVILLA RENÉ LALIQUE
7936 Peter GoossensBelgien HOF VAN CLEVE
80neu Edouard LoubetFrankreich  Edouard Loubet
8132 Bjorn FrantzenSchwedenFRANTZEN
8279 Paolo CasagrandeSpanienLASARTE
83neu Yoann ConteFrankreichLES JARDINS
8447 Thomas KellerUSATHE FRENCH LAUNDRY
8594 Rene et Maxime MeilleurFrankreich LA BOUITTE
8622 Andreas CaminadaSchweizSCHLOSS SCHAUENSTEIN
87neu Gert de MangellerBelgienHERTOG JAN
8886 Corey LeeUSABENU
89neu Eric RipertUSA LE BERNARDIN
9078 Frederic AntonFrankreichLE PRE CATELAN
91neu Harald WohlfartDeutschland
92neu Carlo CraccoItalienCRACCO
93neu Gaston AcurioPeruGASTÓN
94neu Jordi CruzSpanienANGLE
9582 Kei KobayashiFrankreichKEI
96neu Olivier NastiFrankreich64° Le Restaurant
97neu Gaggan AnandThailandGAGGAN
98neu Andrea CamastraPolenSENSES
9953 Jacob Jan BoermaNiederlandeDE LEEST
100neu Normand LapriseKanadaTOQUE

Sterneköche wählen Michel Troisgros zum besten Koch

Deutschland ist mit Joachim Wissler, Sven Elverfeld und Christian Bau nur noch drei Mal vertreten

Michel TroisgrosMichel Troisgros
Michel Troisgros
Joachim WisslerJoachim Wissler
Joachim Wissler
Sven Elverfeld (Foto: Goetz Wrage)Sven Elverfeld (Foto: Goetz Wrage)
Sven Elverfeld (Foto: Goetz Wrage)
Christian BauChristian Bau
Christian Bau
PARIS. Für die Zwei- und Drei-Sterneköche der Welt ist Michel Troisgros der beste Koch der Welt. Das hat die Abstimmung ergeben, die das Magazin Le Chef zum vierten Mal abgehalten hat. Im vergangenen Jahr hatte noch Alain Passard vom L'Aprege die meisten Stimmen der Kollegen erhalten. Den Platz in den Top 10 bestätigen Emmanuel Renaut (Flocons de Sel), Pierre GagnaireJoan Roca (El Celler de Can Roca), Seji Yamamoto. Neu bzw. wieder unter den Top 10 sind Yannick AllenoPascal Barbot (Astrance) und Alain Ducasse (Plaza Athenée) Die deutschen Spitzenköche sind nur noch zu dritt auf der Liste. Nach seinem Ausscheiden aus der Schwarzwaldstube ist Harald Wohlfahrt ebenso nicht mehr vertreten, wie Klaus Erfort und Kevin Fehling. Damit sind auf der Liste erneut platziert: Joachim Wissler (Vendôme) , der sich vom 51. auf den 45. Rang steigert, Sven Elverfeld (Aqua), der vom 40. auf den 58. abrutscht, und Christian Bau (Victor's Fine Dining), der nun den 77. Platz nach dem 62. im Vorjahr erreicht,   Das Magazin hatte die Wahl nach eigener Darstellung aufgrund der Verärgerung vieler französischer Top-Küchenchefs über die The World’s 50 Best Restaurants-Liste des britischen Restaurant Magazine abgehalten. Diese wird auf Basis der Voten mehrerer Jurys erstellt. Dort erhielten etwa Länder wie Frankreich und Japan, in denen es mehr als 100 zwei- und drei-Sterneköchen gebe, genausoviele Jury-Mitglieder, wie etwa Dänemark, wo es ledigleich zwei Zwei-Sterneköche gebe, kritisiert das Magazin die Konkurrenz-Liste vor einigen Jahren. Bei der Wahl hatte jeder der befragten Küchenchefs fünf Stimmen, die sie an die ihrer Meinung besten Restaurants und ihre Küchenchefs, die sie selbst besucht haben, vergeben konnten. Die Liste wird in diesem Jahr mehr denn je von französischen Köchen dominiert, sie belegen 43 der 100 Plätze (im Vorjahr 35). Japan ist statt mit 13 nur noch mit zehn Köchen vertreten. Spanien verbessert sich um drei auf neun platzierte Köche und liegt damit in diesem Jahr gleichauf mit Italien (vorher acht Platzierte). Die USA sind wieder acht mal vertreten. Deutschland halbiert die Zahl der Platzierungen von sechs auf drei. Zwei mal sind Dänemark (unverändert), Schweiz (-1), Niederlande (unverändert), Singapur (unverändert), Australien (+2), Großbritannien (unverändert). Ein mal erreichen Köche unverändert gegenüber dem Vorjahr aus China, Schweden, Portugal einen Platz. Österreich ist nur noch ein mal, statt bisher zwei Mal vertreten und Brasilien und Norwegen erscheinen gegenüber dem Vorjahr wieder bzw. erstmals mit einem Koch.

Die Top100 im Überblick:

  1. MICHEL TROISGROS, Maison TROISGROS, Frankreich
  2. EMMANUEL RENAUT, FLOCONS DE SEL  Frankreich
  3. YANNICK ALLENO, ALLENO PARIS Frankreich
  4. ENRICO CRIPPA, PIAZZA DUOMO, Italien
  5. JOAN ROCA, EL CELLER DE CAN ROCA, Spanien
  6. PASCAL BARBOT, L’ASTRANCE Frankreich
  7. ARNAUD DONCKELE, RESIDENCE DE LA PINEDE Frankreich
  8. SEIJI YAMAMOTO, NIHONRYORI RYUGIN, Japan
  9. PIERRE GAGNAIRE, Restaurant PIERRE GAGNAIRE  Frankreich
  10. ALAIN DUCASSE, PLAZA ATHENEE. Frankreich
  11. MICHEL BRAS, LE SUQUET Frankreich
  12. ALEXANDRE COUILLON, LA MARINE Frankreich
  13. MARTIN BERASATEGUI Restaurant MARTIN BERASATEGUI - Spanien
  14. ALAIN PASSARD; APREGE, Frankreich
  15. GILLES GOUJON, AUBERGE DU VIEUX PUITS, Frankreich
  16. RENE REDZEPI, NOMA, Dänemark
  17. MASSIMO BOTTURA, OSTERIA FRANKREICHSCANA, Italien
  18. ARNAUD LALLEMENT. L’ASSIETTE CHAMPENOISE, Frankreich  
  19. DANIEL HUMM, ELEVEN MADISON PARK, USA
  20. ERIC FRECHON, EPICURE, Frankreich
  21. DAN BARBER, BLUE HILL FARM, USA
  22. ANDREAS CAMINADA; SCHLOSS SCHAUENSTEIN, Schweiz
  23. RASMUS KOFOED, GERANIUM, Dänemark
  24. ERIC PRAS, MAISON LAMELOISE
  25. JONNIE BOER, DE LIBRIJE, Niederlande
  26. PAUL PAIRET, ULTRAVIOLET, China
  27. PAUL BOCUSE, RESTAURANT PAUL BOCUSE, Frankreich
  28. MASSIMO ALAJMO, LE CALENDRE, Italien
  29. MAURO COLAGRECO, MIRAZUR, Frankreich
  30. ANNE-SOPHIE PIC, MAISON PIC, Frankreich
  31. CHRISTOPHE BACQUIE, HOTEL DU CASTELLET, Frankreich
  32. BJÖRN FRANTZEN, RESTAURANT FRANZEN, Schweden
  33. NADINA SANTINI, DAL PESCATORE, Italien
  34. DIETER KOSCHINA, VILA JOYA, Portugal
  35. REGIS MARCON, RESTAURANT REGIS ET JAQUES MARCON, Frankreich
  36. PETER GOSSENS, HOF VAN CLEVE, Belgien
  37. ANDONI LUIS ADURIZ, MUGARITZ, Frankreich
  38. GUY SAVOY, RESTAURANT GUY SAVOY, Frankreich
  39. DAVID KINCH, MANRESA, USA
  40. ANDRE CHIANG, RESTAURANT ADRE, Singapur
  41. GRANT ACHATZ, ALINEA, USA
  42. JEAN-FRANCOIS PIEGE, LE GRAND RESTAURANT, Frankreich
  43. HEINZ REITBAUER, STEIRERECK, Wien
  44. YOSHIGIRO MURATA, KKUNOI, Japan
  45. JOACHIM WISSLER, VENDOME, Deutschland
  46. NIKO ROMITO, REALE, Italien
  47. THOMAS KELLER, THE FRENCH LAUNDRY, USA
  48. JOEL ROBUCHON, L’ATELIER JOEL ROBUCHON, Frankreich
  49. FRANCK GIOVANNINI, RESTAURANT BENOIT VIOLIER HOTEL DE VILLE DE CRISSIER, Schweiz
  50. GERALD PASSEDAT, LE PETITE NICE, Frankreich
  51. DOMENIQUE CRENN, ATELIER CRENN, USA
  52. MARC HAEBERLIN, AUBERGE DE L’ILL, Frankreich
  53. JACOB JAN BOERMA, DE LEEST, Niederlande
  54. JULIEN ROYER, ODETTE, Singapur
  55. DANIEL BOULUD, RESTAURANT DANIEL, USA
  56. PETER GILMORE, QUAY, Australien
  57. BERNARD PACAUD, L’AMBROSIE, Frankreich
  58. SVEN ELVERFELD, AQUA, Deutschland
  59. JOSEAN ALIJA, NERUA, Spanien
  60. CARME RUSCALLEDA, SANT PAU, Spanien
  61. MATHIEU VIANNAY, LA BMERE BRAZIER, Frankreich
  62. VICTOR AGUINZONIZ, ASADOR EXTEBARRI, Spanien
  63. YOSHIHIRO NARISAWA, RESTAURANT NARISAWA, Japan
  64. DAVID TOUTAIN, Restaurant DAVID TOUTAIN, Frankreich
  65. ELENA und JUAN MARI AZAK, AZAK, Spanien
  66. JIRO ONO, JIRO HONTEN, Japan
  67. ESBEN HOMBOE BAN, MAAEMO, Norwegen
  68. SERGE VIEIRA, RESTAURANT SERGE VIEIRA, Frankreich
  69. ENEO ATXA, AZURMENDI, Spanien
  70. BEN SHEWEY, ATTICA, Austalien
  71. JEAN-GEORGES KLEIN, VILLA RENÉ LALIQUE, Frankreich
  72. HIDEKI ISHIKAWA, RESTAURANT ISHIKAWA, Japan
  73. QUIQUE DACOSTA, RESTAURANT QUIQUE DACOSTA, Spanien
  74. TETSUYA FUJIWARA, FUJIYA 1935, Japan
  75. YOSHIAKI TAKAZAWA, TAKAZAWA, Japan
  76. MARC VEYRAT, LA MAISON DES BOIS, Frankreich
  77. CHRISTIAN BAU, VICTORS FINE DINING, Deutschland
  78. REDERIC ANTON, LE PRE CATELAN, Frankreich
  79. PAOLO CASAGRANDE, LASARTE, Spanien
  80. CHRISTIAN LE SQUER, LE CINQ, Frankreich
  81. ALEX ATALA, D.O.M, Brasilien
  82. KEI KOBAYASHI, KRI, JFrankreich
  83. HIROYASU KAWATE, FLORILEGE, Japan
  84. SAT BAINS, SAT BAINS, Großbritannien
  85. MICHEL TRAMA, MICHEL TRAMA, Frankreich
  86. CORNEY LEE, BENU, USA
  87. JEAN SULPICE, AUBERGE DU PERE BISE, Frankreich
  88. HITOSHI ISHIHARA, MIZAI, Frankreich
  89. HEINZ BECK, LA PERGOLA, Italien
  90. ALEXANDRE GAUTHIER, LA GRENOUILLERE, Frankreich
  91. PHILIPPE MILLE, LES CRAYERS, Frankreich
  92. STEFANO BAIOCCO, VILLA FELTRINELLI, Italien
  93. FABIO PISANI ET ALESSANDRO NEGRINI, IL LUOGO DI AIMO N NADIA, Italien
  94. RENE ET MAXIME MEILEUR, LA BOUITTE, Frankreich
  95. ANRAUD BIGNON, THE GREENHOUSE, Großbritannien
  96. CHICCO CEREA, DA VITTORIO, Italien
  97. HINOBU NAMAE, L’EFFERVESCENCE, Japan
  98. ARNAU FAYE, LA CHEVRE D’OR, Frankreich
  99. PATRICK HENRIROUX, La PYRAMIDE, Frankreich
  100. SHINICHI SATO, PASSAGE 53, Frankreich

Sterneköche wählen Alain Passard zum besten Koch der Welt

534 Sterneköche bestimmen die 100 besten Küchenchefs, darunter aus Deutschland: Harald Wohlfahrt, Sven Elverfeld, Joachim Wissler, Christian Bau, Kevin Fehling und Klaus Erfort

Alain Passard
Harald Wohlfahrt
Sven Elverfeld
Joachim Wissler
Christian Bau
Kevin Fehling
Klaus Erfort

PARIS. Für die Zwei- und Drei-Sterneköche der Welt ist Allain Passard aus dem L’Aprège in Paris der beste Koch der Welt. Das ist das Ergebnis der dritten, vom Magazin „Le Chef“ initiierten Abstimmung unter den hoch dekorierten Köchen. Auf den zweiten Platz kommt der spanische Koch Martin Berasategui, vor Pierre Gaginaire, der im vergangenen Jahr die Wahl gewonnen hatte.

Deutschland ist erneut mit sechs Köchen auf der Liste vertreten, allerdings erreichten alle schlechtere Platzierungen als im Vorjahr. Im Einzelnen sind es Harald Wohlfahrt (21., Vorjahr: 13.), Sven Elverfeld (40., Vorjahr: 38.), Joachim Wissler (51., Vorjahr 19.), Christian Bau (62., Vorjahr 17.). Kevin Fehling (Platz 66) und Klaus Erfort (Platz 78) können sich in diesem Jahr auf der Liste platzieren. Christian Jürgens und Hans Haas wurden nicht erneut unter die Top100 gewählt.

Die Liste ist erneut sehr von französischen Köchen dominiert. Sie sind 35 Mal (+3) vertreten. Japan 13 (unverändert), je acht mal die USA (-2) und Italien (-1), Spanien sechs mal (unverändert), Belgien vier (+2), Schweiz drei (+1), Großbritannien (-2), Niederlande (unverändert), Österreich (+2), Dänemark (unverändert), Peru (unverändert), Singapur (+1) je zwei Mal, Schweden (unverändert),  Griechenland (+1), Portugal (+1) und Hong Kong (unverändert),  China (unverändert) ein Mal.

Das sind die Top10:

  1. Alain PASSARD - L’Arpège (Paris)- Vorjahr Platz 18
  2. Martin BERASATEGUI - Restaurant Martin Berasategui (Lasarte Ori) – Vorjahr Platz 12
  3. Pierre GAGNAIRE - Restaurant Pierre Gagnaire (Paris) – Vorjahr Platz 1
  4. Michel BRAS - Le Suquet (Laguiole) – Vorjahr Platz 6
  5. Seiji YAMAMOTO - Nihonryori Ryugin (Tokyo), Vorjahr Platz 9
  6. Éric FRECHON - Épicure (Paris), Vorjahr Platz 7
  7. Jonnie BOER – De Librije (Zwolle), Vorjahr Platz 40
  8. Rene REDZEPI - Noma (Kopenhagen), Vorjahr Platz 21
  9. Emmanuel RENAUT - Flocons de Sel (Megève), Vorjahr Platz 11
  10. Joan ROCA - El Celler de Can Roca (Gerona), Vorjahr Platz 3

Das Magazin hatte die Wahl nach eigener Darstellung vor 2014 erstmals aufgrund der Verärgerung vieler französischer Top-Küchenchefs über die The World’s 50 Best Restaurants-Liste des britischen Restaurant Magazine abgehalten. Diese wird auf Basis der Voten mehrerer Jurys erstellt. Dort erhielten etwa Länder wie Frankreich und Japan, in denen es mehr als 100 zwei- und drei-Sterneköchen gebe, genauso viele Jury-Mitglieder, wie etwa Dänemark, wo es lediglich zwei Zwei-Sterneköche gebe, kritisiert das Magazin die Konkurrenz-Liste. Bei der Wahl hatte jeder der befragten 534 Küchenchefs fünf Stimmen, die sie an die ihrer Meinung besten Restaurants und ihre Küchenchefs, die sie selbst besucht haben, vergeben konnten.

Die Liste der 100 besten Küchenchefs der Welt

528 Sterneköche wählen die 100 besten Küchenchefs

Christian Bau, Sven Elverfeld, Hans Haas, Christian Jürgens, Joachim Wissler, Harald Wohlfahrt und erstmals Thomas Bühner sind mit dabei

PARIS. Die französische Zeitschrift Le Chef hat zum zweiten Mal die 100 besten Küchenchefs der Welt wählen lassen. Stimmberechtigt waren die 528 Köche, deren Restaurants mit zwei oder drei Michelin-Sternen ausgezeichnet sind. Nachdem im vergangenen Jahr Pierre Gagnaire die Abstimmung gewonnen hatte, erhielt nun Michele Bras die meisten Stimmen. Im vergangenen Jahr erreichte er den sechsten Platz. Aufgrund der Herkunft zahlreicher Zwei- und Drei-Sterneköche bzw. der Lage der Restaurants, ist die Liste frankreichlastig., aber in diesem Jahr sind mehr Nicht-Franzosen auf den vorderen Plätzen: mit Seji Yamamoto kommt der erste auf den dritten Platz (Vorjahr 9. Platz). Außerdem in den Top10 (Vorjahresplatzierung in Klammern): 4. Alain Ducasse (5), Pascal Bardot (27), 6. Eric Fréchon (7), 7. Emmanuel Renaut (11.), 8. Martin Berasategui (12.), 9. Benoit Violier (15.), 10. Joan Roca (3). Auch in diesem Jahr sind sechs deutsche Köche in der Liste vertreten, allerdings meist nicht auf so guten Plätzen wie 2015. Harald Wohlfahrt (Schwarzwaldstube) ist nun 26, nachdem er im Vorjahr 13. wurde. Joachim Wissler (Vendôme) rutscht vom 19. auf den 33. Platz. Auf dem 50. Platz folgt  Sven Elverfeld (Aqua), nachdem er im vergangenen Jahr auf noch auf dem 38. Rang lag. Hans Haas (Tantris) verbessert sich vom 56. auf den 52. Platz. Christian Bau (Victor's Fine Dining by Christian Bau) wird von den Kollegen nach dem 17. Platz nun auf 63 Rang gesetzt. Ihm folgt auf dem 64. Platz Christian Jürgens (Überfahrt) der im vergangenen Jahr noch 23. war. Erstmals platziert ist Thomas Bühner (La Vie), der den 75. Platz erreicht. Erstmals ist mit Heinz Reitbauer (Steirereck) auch ein österreichischer Koch platziert. Die Schweiz ist neben mit Benoît Violier noch mit Andreas Caminada (Schloss Schauenstein, Platz 25, Vorjahr: 49.) und Peter Knogl (Cheval Blanc, 57. Platz, 2015 nicht platziert) vertreten. Unter den 100 platzierten sind 38 Köche in Frankreich, 11 in Japan und 9 in den USA tätig. Das Magazin Le Chef hatte die Wahl im vergangenen Jahr erstmals abgehalten, um eine Gegensatz zu der The Word's 50 Best Restaurants-Liste des britischen Restaurant Magazine zu setzen, auf der französische Köche deutlich schlechter vertreten sind.  Hier gibt es die komplette Liste der 100 besten Köche des Magazins Le Chef.

512 Sterneköche wählen die 100 besten Küchenchefs

Christian Bau, Sven Elverfeld, Hans Haas, Christian Jürgens, Joachim Wissler, Harald Wohlfahrt sind mit dabei

PARIS. Die französische Zeitschrift Le Chef hat die 100 besten Küchenchefs der Welt wählen lassen. Stimmberechtigt waren die 512 Köche, deren Restaurants mit zwei oder drei Michelin-Sternen ausgezeichnet sind. Unter die Top10 kamen vor allem französische Größen: Pierre Gagnaire, Paul Bocuse, Michel Bras, Eric Fréchon und Yannick Alleno. Außerdem kamen Joan Roca, Thomas Keller, Alain Ducasse (der aufgrund der Lage seines Restaurants Louis XV als Monegasse geführt wird), Seji Yamamoto und Daniel Humm. Von den deutschen Spitzenköchen kamen Harald Wohlfahrt (Schwarzwaldstube), Christian Bau (Victor's Gourmet-Restaurant Schloß Berg), Joachim Wissler (Vendôme), Christian Jürgens (Überfahrt) und Sven Elverfeld (Aqua) unter die Top50. Hans Haas (Tantris) erreichte die Top100. Christian Bau freut sich über die Wahl durch die Kollegen: „Es ist mir eine immense Ehre, unter den besten Kollegen der Welt eine so hohe Wahrnehmung zu erzielen. Ich sehe diese Platzierung als Bestätigung für das gesamte Konzept unseres Restaurants, zu dem natürlich auch meine Frau und Gastgeberin Yildiz Bau, unser Sommelier Daniel Kiowski und das Ambiente einen wesentlichen Beitrag leisten. Diese Platzierung macht uns sehr stolz.“
Das Magazin hat die Wahl nach eigener Darstellung aufgrund der Verärgerung vieler französischer Top-Küchenchefs über die The World’s 50 Best Restaurants-Liste des britischen Restaurant Magazine abgehalten. Diese wird auf Basis der Voten mehrerer Jurys erstellt. Dort erhielten etwa Länder wie Frankreich und Japan, in denen es mehr als 100 zwei- und drei-Sterneköchen gebe, genausoviele Jury-Mitglieder, wie etwa Dänemark, wo es ledigleich zwei Zwei-Sterneköche gebe, kritisiert das Magazin die Konkurrenz-Liste. Bei der Wahl hatte jeder der befragten 512 Küchenchefs fünf Stimmen, die sie an die ihrer Meinung besten Restaurants und ihre Küchenchefs, die sie selbst besucht haben, vergeben konnten. Hier gibt es die komplette Liste der 100 besten Köche des Magazins Le Chef.
Facebook
Instagram
RSS
Contact

Service & contact

Did you have any questions about the gourmet club or so you need a restaurant recommendation? We will help you.

Service-Hotline:
+49 700-1GOURMET

Be welcome to send us an email.

To the contact form