Skip to main content

Restaurant-Ranglisten 2022

Sven Elverfeld und Torsten Michel sind die Nummer 1

Rangliste

ES:SENZ ist der Neueinsteiger des Jahres in die Restaurant-Ranglisten - die besten 4.500 Restaurants in allen Landkreisen im Überblick

Sven Elverfeld (li.) und Torsten Michel

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

  • Punktgleich vorn: Aqua und Schwarzwaldstube
  • ES:SENZ ist Neueinsteiger des Jahres
  • Berechnung der Rangliste kehrt zum Vor-Corona-Modus zurück

Die Restaurants Aqua im Hotel The Ritz-Carlton in Wolfsburg und die Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn sind zur Zeit die besten in Deutschland. Nach dem ersten Update des Rankings von Restaurant-Ranglisten.de im Jahr 2022 belegen beide punktgleich den ersten Platz. Den dritten Platz erreicht das Victor’s Fine Dining by Christian Bau in Perl-Nennig.

Aktualisierung der Daten berücksichtigt vor allem die neuen Bewertungen des Guide Michelin 2022, sowie des Führers des Magazins Der Feinschmecker. Darüber hinaus sind zahlreiche neue Bewertungen anderer Guides eingeflossen, die fortlaufend neue Bewertungen veröffentlichen. Die übrigen Guides sind noch mit ihren Ausgaben für das Jahr 2021 in die Berechnung der Rangliste einbezogen. Mit dieser Aktualisierung der Rangliste, kehrt Restaurant-Ranglisten.de auch zur Berechnungsmethode zurück, die bis 2020 gegolten hatte und während der Corona-Pandemie vorübergehend geändert wurde. Demzufolge zählen für ein Restaurant von den sieben für Deutschland relevanten Restaurantführern, Guide Michelin, Gault&Millau, Gusto, Der Feinschmecker, Schlemmer Atlas, Der Große Guide und Varta Guide wieder die sechs besten Noten. Es gibt also nur ein Streichergebnis. Im vergangenen Jahr wurden die zwei schlechtesten Noten gestrichen, was vor allem für neu eröffnete Restaurants ein Vorteil war, die noch nicht von allen Guides bewertet werden konnten.

Aqua-Küchenchef Sven Elverfeld ist mit 119,1 Punkten das vierte Jahr in Folge die Nummer 1. Da der Guide Michelin in seiner neuesten Ausgabe keine Sonderbewertung für eine besonders schöne Location mehr vergibt, verliert das Aqua 0,3 Sonderpunkte in der Rangliste und ist nun wieder punktgleich mit der Schwarzwaldstube mit Küchenchef Torsten Michel, der im Vorjahr auf dem zweiten Platz lag. Die Schwarzwaldstube lag zuletzt im Februar 2020 gemeinsam mit dem Aqua auf dem ersten Platz. Durch den Brand im Stammhaus der Traube Tonbach und dem vorübergehenden Umzug des Restaurants ins sogenannte Temporaire hatten mehrere Guides die Bewertung vorübergehend ausgesetzt, so dass dem Restaurant entscheidende Punkte für die Spitzenplatzierung fehlten.

Die Restaurants in den Top10 trennen nur 4 Punkte. So folgt das Sonnora in Dreis nun auf dem vierten Rang. Zusammen mit dem Victor’s Fine Dining by Christian Bau überholt es das Vendôme, das dank unveränderter Top-Bewertungen auch nach der Abstufung auf zwei Michelin-Sterne den fünften Platz erreicht. Das Überfahrt in Rottach-Egern, das Bareiss in Baiersbronn und das Rutz in Berlin bestätigen ihre Vorjahresplatzierung auf den Rängen sechs, sieben und acht. Wieder zu den Top10 gehört das Restaurant GästeHaus Klaus Erfort, das ebenfalls den achten Platz belegt. Die Top10 komplettiert weiterhin das Hamburger Restaurant The Table von Kevin Fehling. Die Top10 knapp verfehlt, hat das neue 3-Sterne Restaurant Schanz in Piesport (Top11), denn die anderen Guides wie z.B. der Gault&Millau werden vermutlich erst im Laufe des Jahres ihre Bewertungen anpassen.

Die Aufsteiger des Jahres

Der beste Neueinsteiger in die Restaurant-Rangliste 2022 ist das Restaurant ES:SENZ in Grassau. Küchenchef Edip Sigl war 2021 aus dem Münchener Les Deux in das Haus gewechselt und konnte auf Anhieb die Restaurantführer so überzeugen, dass er den 38. Platz erreicht. Den zweiten Platz unter den besten Neueinsteigern in die Rangliste erreicht das The Stage in Dortmund (Platz 97) und die Mühle in Schluchsee (Platz 122) erringt bei den Aufsteigern Bronze.

Der Aufsteiger des Jahres ist das Restaurant Das Grace in Flensburg. Es hatte im März 2021 15 Ranglisten-Punkte und kommt nun auf 79. Damit erreicht das Restaurant jetzt Platz 451 der Rangliste. Verglichen mit dem letzten Update im Dezember 2021 hat das Restaurant 1950 in Hayingen die meisten Punkte hinzugewonnen (47,2 Punkte). Unter den Restaurants die im Dezember 2021 bereits zu den Top100 gehörten, hat das Goldberg in Fellbach am meisten zusätzliche Punkte sammeln können und sich somit vom 83. auf den 52. Platz verbessert.

Neueinsteiger in die Top 100

Mit diesem Update der Restaurant-Rangliste sind zehn Restaurants in die Top100 aufgestiegen oder wieder zurückgekehrt. Neben den schon erwähnten Lokalen ES:SENZ und The Stage sind dies das Schwingshackl Esskultur (Bad Tölz, Platz 62), Gourmetrestaurant Nico Burkhardt (Schorndorf, Platz 85)  Zeik (Hamburg, Platz 88), 5 (Stuttgart, Platz 90), Landhaus Feckl (Ehingen, Platz 92), Maître (Köln, Platz 95), Maerz – Das Restaurant (Bietigheim-Bissingen, Platz 96) und das 100/200 (Hamburg) und das The Stage (Dortmund, beide Platz 97).

Green Star & Slow Food

Als einzige Rangliste in Deutschland berücksichtigen wir übrigens auch den Slow Food Genussführer, sowie den Green Star von Michelin, um Küchen die nachhaltiger und umweltfreundlicher arbeiten mehr Aufmerksamkeit zu geben. Die zu vergebenden Bonuspunkte haben wir außerdem angehoben.

Insgesamt werden in der Rangliste derzeit 4.500 Restaurants. Die Aufnahme erfolgt kostenlos, sobald ein Restaurant in einem der gängigen Restaurantführer bewertet werden und 15 Ranglisten-Punkte erreichen

Zur neuen Deutschland-Rangliste

Die besten Restaurants in allen Landkreisen und kreisfreien Städten

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

  • Berlin (Stadt): Rutz in Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Latest News

Interview

Rosina Ostler, head chef at the Alois in Munich

Rosina Ostler shows her own style of cooking at Alois and has confirmed the two Michelin stars for the Munich restaurant. What does her cuisine taste like? She provides the answers in this episode.

Restaurant review

Fabian, Cologne

"Marvin Bruditz's kitchen style is not over-the-top and doesn't want to be, because it wouldn't fit in here."

New offer

Tim Raue: Saturday lunch returns

Berlin's two-star restaurant will be offering a four-course lunch menu again from June.

Gourmet-Club