Skip to main content

Jeunes Restaurateurs

Mitgliederzahl der JRE wächst

Jeunes Restaurateurs

Felix Dietz, Philipp Helzle und Björn Swanson offiziell aufgenommen

Nils Henkel (rechts) begrüßte auf Burg Schwarzenstein seine JRE-Kollegen.
Willkommen bei den Jeunes Restaurateurs: Berlins Meisterkoch Björn Swanson erhält das offizielle Türschild von JRE-Präsident Alexander Huber (links) und Vizepräsident Alexander Dressel.

GEISENHEIM. Auf ihrer Jahreshaupttagung auf Burg Schwarzenstein bei Nils Henkel konnten die Jeunes Restaurateurs (JRE) wieder neue Mitglieder begrüßen. Offiziell aufgenommen wurden Felix Dietz (Rive. Hamburg), Philipp Helzle (BollAnts im Park, Bad Sobernheim) und Berlins aktueller Meisterkoch Björn Swanson (Golvet). Rückkehrer Michael Fell, der nach einer Auszeit jetzt wieder als Küchenchef (Gertraud Gruber Schönheitsfarm, Rottach-Egern) tätig ist, zählt jetzt ebenso wieder zur Vereinigung. Als Zeichen der Zugehörigkeit erhielten die Neuen auf der abendlichen Gala ihre offiziellen Türschilder und die JRE-Kochjacken. Einstimmig beschlossen wurde auch die Aufnahme von Michael Ammon (Gasthaus Jakob, Perasdorf), Julian Richert (Seehotel Töpferhaus, Alt Duvenstedt) und Christian Fleischmann (Landhotel Weißes Roß, Illschwang). Diese drei Kandidaten werden auf der nächsten JRE-Tagung offiziell in den Kreis der Jeunes Restaurateurs eingeführt. „Unsere Vereinigung zählt jetzt 80 Mitglieder. Mit dieser breiten Basis können wir neue Aufgaben, die vor uns liegen, noch besser bewältigen“, freut sich JRE-Präsident Alexander Huber über das ungebrochene Mitglieder-Wachstum.

Zu den aktuellen Projekten zählt neben der JRE Genussakademie und dem JRE Genusslabor auch die „ChefsInitiative für die Zukunft der Gastronomie“, die im September ins Leben gerufen wurde. Mit Kommunikation und gezielten Maßnahmen sollen noch mehr Unterstützer in der Branche gewonnen und breite Aufmerksamkeit erzielt werden. Ein weiteres zentrales Projekt ist die Vorbereitung des Europa-Kongresses, der 2021 in Berlin stattfinden wird. Huber: „Dass wir im übernächsten Jahr das Treffen ausrichten dürfen, ist eine große Ehre, aber auch eine große Herausforderung für uns. Wir rechnen mit mehr als 400 Teilnehmern.“

Auf der Jahreshaupttagung zeichnete die Vereinigung auch die ersten Absolventen der JRE Genussakademie aus. Die drei Jahrgangs-Besten Lara Panero (Scharffs Schlossweinstube, Heidelberg), Thien Duc Le Cong (Herrmanns Romantik Posthotel, Wirsberg) und Zanda Mierkalne (ebenfalls Scharffs Schlossweinstube) erhielten von JRE-Vizepräsident Alexander Dressel ihre Urkunden und wertvolle Preise von Partner Kitchen Aid. Heike Philipp (Restaurant Philipp, Sommerhausen) wurde als Sommeliere des Jahres geehrt. Aus den Händen von Sebastian Mac Lachlan Müller erhielt sie den Pokal der Zwiesel Kristallglas AG. Von der Vereinigung verabschiedet wurden Jan-Hendriek Sievert und Michael Düsterfeld von Deutsche See, die das Unternehmen verlassen werden sowie Gregor Mönnighoff, der in letzten sechs Jahren die Geschäftsstelle der Jeunes Restaurateurs geführt hat.  

Latest News

Interview

Rosina Ostler, head chef at the Alois in Munich

Rosina Ostler shows her own style of cooking at Alois and has confirmed the two Michelin stars for the Munich restaurant. What does her cuisine taste like? She provides the answers in this episode.

To table 24

Preview of the 'Freaks to Table' food festival

More than 80 exhibitors, 50 free workshops and tastings, exciting talks on food culture in Wirsberg

Restaurant review

Tulus Lotrek, Berlin

"At Tulus Lotrek, you can spend extremely pleasant, cheerful and exciting culinary hours. Max Strohe is authentic, a little crazy, but obviously with a precise plan."

Gourmet-Club