Skip to main content

Restaurant-Rangliste 2021

Restaurant Schanz arbeitet sich an die Top10 heran

Rangliste

Philpp Soldan und ZweiSinn erstmals in den Top100 - Faelt ist Aufsteiger des Monats

Das Restaurant Schanz arbeitet sich in unserer Restaurant-Rangliste immer näher an die Top10 heran. Mit dem Februar-Update klettert das in Piesport an der Mosel gelegene Restaurant vom 18. auf den 13. Platz. In die Neuberechnung der Rangliste sind vor allem die neuen Noten des Guides des Magazins Der Feinschmecker eingeflossen, sowie einige Aktualisierungen anderer Guides. Neu in die Top30 aufgestiegen sind die die Restaurants Lafleur in Frankfurt, Ophelia in Konstanz, Eisvogel in Neunburg vorm Wald und Seven Seas in Hamburg. Erstmals zu den 50 besten Restaurants des Landes gehört nun auch das Jante in Hannover, es lag im Januar noch auf dem 56. Platz. Neu in den Top100 ist erstmals das Philipp Soldan, das durch Aufwertung im Feinschmecker von 111. auf den 92. Platz klettert. Diesen teilt es sich mit dem Nürnberger ZweiSinn, das im Januar noch auf dem 116. Platz lag und nun auch erstmals zu den hundert besten Restaurants in Deutschland gehört.

Nach Punkten ist das Berliner Restaurant Faelt, das Björn Swanson im Herbst eröffnet hat, der Aufsteiger des Monats. Es gewinnt gegenüber dem Januar 16 Punkte hinzu.

Im Vergleich zum Februar 2020 hat sich das Restaurant Alte Baiz in Neuhausen am stärksten verbessert. Es gewinnt in der Rangliste innerhalb eines Jahres 76,6 Punkte hinzu. Nur 0,1 Punkte weniger hat das Aska in Regensburg neu gesammelt. Das neu eröffnete Restaurant Lokschuppen by Jullia Komp, folgt mit einem Zugewinn von 72,2 Punkten auf dem dritten Platz der Rangliste der Aufsteiger der vergangenen zwölf Monate.

Zur neu berechneten Restaurant-Rangliste

Latest News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt. (Externer Link)

Restaurant-Kritik

AN Fine Dining, Zürich

Foto: Hamburg Messe und Congress / René Zieger

Vorschau

INTERNORGA-Rahmenprogramm: Bühne frei für aktuelle Trends

Informationen und Expertenwissen aus erster Hand

schanz

schanz
Bahnhofstr. 8 a
54498 Piesport
Chef: Thomas Schanz
Seating capacity: 28
Employees: 14
+49 (6507) 925252

Go to restaurant profile >>

Philipp Soldan

Die Sonne Frankenberg
Marktplatz 2-4
35066 Frankenberg (Eder)
Chef: Erik Arnecke
Seating capacity: 40
Employees: 9
+49 (6541) 750-500

Go to restaurant profile >>

ZweiSinn

Äußere Sulzbacher Str. 118
90491 Nürnberg

Go to restaurant profile >>

Jante

Marienstr. 116
30171 Hannover

Go to restaurant profile >>

Faelt

Vorbergstr. 10a
10823 Berlin
Chef: Jan Rzehak, Björn Swanson
Seating capacity: 20
Employees: 10

Go to restaurant profile >>

Alte Baiz

Hauptstraße 2
75242 Neuhausen

Go to restaurant profile >>

Eisvogel

Der Birkenhof
Hofenstetten 55
92431 Neunburg vorm Wald
Seating capacity: 20
Employees: 10
+49 (9439) 950150

Go to restaurant profile >>

Lafleur

Palmengartenstrasse 11
60325 Frankfurt (Main)
Chef: Andreas Krolik
Seating capacity: 50
Employees: 8
+49 (69) 90029 155

Go to restaurant profile >>

Ophelia

RIVA
Seestr. 25
78464 Konstanz
Chef: Dirk Hoberg
Seating capacity: 28
Employees: 14
+49 (7531) 3630999

Go to restaurant profile >>

Seven Seas

Haus Süllberg
Süllbergsterrasse 12
22587 Hamburg
Seating capacity: 35
Employees: 14
+49 (40) 86625212

Go to restaurant profile >>

Gourmet-Club