Skip to main content

Hamburg

Sternerestaurant Jellyfish schließt

Hamburg

Nach vier Angriffen wird das Sternerestaurant nur noch bis Mitte Mai geöffnet haben

Stefan Barnhusen
Stefan Barnhusen

HAMBURG. Das Sternerestaurant Jellyfish im Hamburger Schanzenviertel wird Mitte Mai schließen. Das gaben die Betreiber bekannt. Als Grund nannten sie vier Vandalismusattacken in den vergangenen Wochen. Dadurch sei seine Leidenschaft, das Restaurant zu betreiben, erloschen, sagte Mitinhaber Hauke Neubecker dem Hamburger Abendblatt. Den Mitarbeitern sei gekündigt worden. Das Restaurant wird noch bis zum 17. Mai geöffnet haben, heißt es in einem zuvor verschickten Newsletter.

In vergangenen Wochen waren Unbekannte viermal in das Restaurant eingebrochen oder hatten Vandalismusschäden verursacht. Dabei wurden Scheiben eingeschlagen, Mobiliar zerstört und zum Teil vorbereitete Speisen aus den Kühlschränken gerissen. Wie Neubecker dem Hamburger Abendblatt weiter sagte, sei das Restaurant in der Folge nicht mehr versicherbar gewesen und die Eigentümer müssten die Schäden alleine tragen. Die Polizei konnte bislang keinen Ermittlungserfolg verkünden

Das Restaurant hatte 2018 mit Küchenchef Laurin Kux einen Stern im Guide Michelin erreicht, diesen verteidigte in diesem Jahr Stefan Barnhusen, der seit dem Sommer 2018 Küchenchef im Jellyfish ist.

 

Latest News

Interview

Rosina Ostler, head chef at the Alois in Munich

Rosina Ostler shows her own style of cooking at Alois and has confirmed the two Michelin stars for the Munich restaurant. What does her cuisine taste like? She provides the answers in this episode.

Menu

Assaf Granit's new spring kitchen

Berta Restaurant presents new culinary highlights for spring

 

Personalie

New head chef at Giardino Lago

Simone Morgano wants to bring a breath of fresh air to the hotel's kitchen

Gourmet-Club