Skip to main content

Personalie

Traube Tonbach verabschiedet Barchef Bernhard Stöhr in den Ruhestand

Baden-Württemberg

In der Traube Tonbach endet eine Ära - Ian MacBain übernimmt Nachfolge

BAIERSBRONN. Mit persönlichen Worten würdigte Hotelier Heiner Finkbeiner die beispiellose Karriere seines langjährigen Barchefs und Wegbegleiters bei einer Mitarbeiterfeier in der Traube Tonbach: „Mit Bernhard Stöhr verabschieden wir nicht nur den besten Barmann seiner Klasse und ein Vorbild seiner Branche, der in seiner Karriere alles erreicht hat. Wir danken auch einem besonderen Menschen, der sich stets für sein Team engagiert hat und im hohen Maße mitverantwortlich dafür ist, dass es unserem Haus heute so gut geht wie jetzt. Uns verbinden 38 gemeinsame Jahre für die Traube Tonbach und wir werden ihn sehr vermissen.“  

Stöhr kam 1984 aus dem Ferienhotel Sonnenalp in Sonthofen als damals 27-Jähriger, enthusiastischer Barmann in das Traube-Team. Die edle Bar des Traditionshotels in Tonbach wurde für 38 Jahre das zweite Zuhause des gebürtigen Österreichers. Mit Fachwissen, Feingefühl und stets tadellosem Anzug brillierte der heute 65-Jährige nicht nur, wenn es um die Lieblingsdrinks seiner Gäste ging. „Bernhard Stöhr wurde mit seiner ausgeglichenen, empathischen Art für unsere Familie und unser Team eine nicht wegzudenkende Vertrauensperson. Stets offen, seriös und kompetent begegnete er jedem im Hotel auf Augenhöhe“, weiß Finkbeiner. 

Seit 1977 war Stöhr passioniertes Mitglied der Deutschen Barkeeper Union (DBU) und von 1996 bis 2012 selbst Präsident der Berufsvereinigung. „Zu seinem Cocktail-Repertoire gehören einige Eigenkreationen, mit denen er zahlreiche Auszeichnungen und Wettbewerbe gewann“, erinnert der Hotelchef. In seiner Karriere erhielt Stöhr neun Goldmedaillen auf der Stuttgarter Fachmesse Intergastra. Bei Cocktail- und Technikmeisterschaften war er nicht nur von Tokio bis Singapur über Göteborg, Lissabon und Rio de Janeiro im Einsatz, sondern auch als Jurymitglied weltweit gefragt.

Besonders lobte Finkbeiner, dass sich Stöhr trotz seiner vielfältigen Engagements stets in außergewöhnlicher Weise um den Nachwuchs gekümmert habe. Sein Können teilte er bereitwillig mit aufstrebenden Kollegen und begleitete viele Barkeeper auf ihrem Weg. Die DBU ehrte ihn 2013 mit der höchsten Auszeichnung für Verdienste um den Berufsstand, dem Goldenen Shaker, während der Gastro-Führer Gault&Millau ihn 2009 zum "Barkeeper des Jahres" kürte. Die Frage, was eine gute Bar ausmache, beantwortete der erfahrene Altmeister einmal so: „Eine gute Bar hat eine Seele. Das ist eine ganz bestimmte Mischung aus Musik, Gesprächen, Menschen sowie ihren Lieblingsgetränken und natürlich einem Barmann, der sein Handwerk liebt.“ 

Diese Qualitätsmaxime gilt auch für Stöhrs Berufskollegen Ian McBain. Als designierter Nachfolger kam der gebürtige Frankfurter bereits Anfang 2021 aus dem Roomers in Baden-Baden nach Tonbach. An der Seite von Bernhard Stöhr übernahm McBain nach und nach die Verantwortung für die Bar im Herzen des Hotels, um den Übergang für die vielen Stammgäste behutsam zu gestalten. Mittlerweile ist er angekommen und genießt seine neue Aufgabe: „Es war eine große Ehre, das Reich eines so verdienten und bekannten Barmanns zu übernehmen. Während unserer gemeinsamen Zeit hinter der Bar konnte ich noch sehr von Bernhard Stöhrs Erfahrung profitieren. Jetzt freue ich mich einfach, die Bar weiterführen zu dürfen und natürlich auf unsere Gäste.“ 

COCKTAIL-REZEPT VON IAN MCBAIN
Als Signature Drink kredenzt der neue Barchef der Traube Tonbach seinen Gästen aktuell gerne einen alkoholfreien Gin-Cocktail. 
PEAR-LA nach Ian McBain 
Zutaten für 1 Longdrink: 

  • 50ml alkoholfreier Gin mit Zitrusnote (z.B. Seedlip Grove 42 oder Undone Nr.2)
  • 10ml selbstgemachter Fenchelsirup (Zuckersirup mit Fenchelauszug)
  • 5ml Orgeat
  • 25ml frisch gepresster Zitronensaft 
  • 25ml Birnensaft 
  • 20ml Ingwerlimonade (z.B. Mistelhain oder Fever Tree Ginger Beer)
  • Optional: Für eine schöne Textur und Schaumkrone ca. ein halbes Eiweiß hinzufügen

 Zubereitung: Zutaten shaken (wenn mit Eiweiß, dann ohne Eis shaken) und in ein Longdrinkglas geben. Mit getrocknetem Birnenchip garnieren

Latest News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt. (Externer Link)

Podcast

Interview mit Rudolf Obauer

Seit mehr als 40 Jahren eine Konstante in der Gourmetwelt: Rudolf Obauer über was war, was ist und was kommt

Restaurant-Kritik

Heunisch & Erben, Wien

„Man weiß gar nicht, was hier mehr Spaß macht – die großartige Weinauswahl oder das Essen, das unkompliziert daherkommt, aber klug konzipiert und alles andere als belanglos ist.“

Schwarzwaldstube

Traube Tonbach
Tonbachstr. 237
72270 Baiersbronn
Seating capacity: 35
Employees: 21
+49 (7442) 492 692

Go to restaurant profile >>

1789

Traube Tonbach
Tonbachstr. 237 - Tonbach
72270 Baiersbronn
Chef: Florian Stolte
Seating capacity: 78
Employees: 20

Go to restaurant profile >>

Gourmet-Club