Skip to main content
Restaurant Schorse im Leineschloss logo
Restaurant schuberts logo

Guide Michelin Estland

Guide Michelin Estland 2022

Zwei Sternerestaurants in der Premieren-Ausgabe

(25.05.2002) - Erstmals ist heute ein Guide Michelin für Estland veröffentlicht worden. Er beinhaltet 31 Restaurants. Zwei davon erhalten einen Stern, fünf einen Bib Gourmand. Zwei Restaurants werden mit dem grünen Stern für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. 

Das NOA Chef's Hall in Tallinn erhält einen Stern. Das Restaurant befindet sich in einem modernen Gebäude mit Blick über Talinn. Das Restaurant mit offener Küche nutzt auch das offene Feuer. Das 7-Gang-Menü umfasst komplexe, höchst originelle Gerichte voller komplementärer Aromen und Texturschichten.

Außerdem erhält Matthias Diether wieder einen Stern. Er hatte bereits bis 2015 die Küche des mit einem Stern ausgezeichnete Restaurant First Floor in Berlin geführt. Das 180° by Matthias Diether befindet sich in einer modernen Hafensiedlung ein paar Kilometer außerhalb des Stadtzentrums von Tallinn und ist nach dem 180°-Blick aus seiner U-förmigen offenen Küche benannt. Nach Snacks in der futuristischen Bar können die Gäste entweder ein 4- oder 6-Gänge-Degustationsmenü genießen, bei dem ehrgeizige, auffällige Kreationen viel Liebe zum Detail zeigen und eine Reihe von Geschmacks- und Texturkontrasten aufweisen.

Folrgende Restaurant erhalten einen Bib Gourmand:

  • Härg, Tallinn
  • Lore Bistroo, Tallinn
  • Mantel ja Korsten, Tallinn
  • NOA, Tallinn
  • Fellin, Viljandi

Einen grünen Stern für nachhaltige Gastronomie erhalten das Põhjaka Manor in Mäeküla und das Fotografiska in Tallinn.

Erste Ausgabe erscheint im Mai

(11.04.2022) - Der Guide Michelin hat seine 37. Ausgabe angekündigt: am 25. Mai 2022 wird erstmals ein Führer für Estland erscheinen. 

„Seit seiner ersten Veröffentlichung vor mehr als 120 Jahren ist die Mission des Guide MICHELIN dieselbe: Feinschmeckern und Reisenden die besten Restaurants der Welt zu zeigen. Estland ist das Herzstück der Sammlung des Guide Michelin und eines jener einzigartigen Reiseziele, dessen gastronomisches Panorama – von dem die meisten noch zu entdecken sind – von starken kulinarischen Traditionen zeugt und von zahlreichen Einflüssen inspiriert ist. Angetrieben von Avantgarde-Köchen, die sich ihrem kulinarischen Erbe verschrieben haben und gleichzeitig nach einem moderneren Ansatz suchen, um sich neue Erfahrungen bei Tisch vorzustellen, zeichnet sich Estlands Food-Szene durch ihren Reichtum aus. Lange haben unsere Inspektoren das Land auf der Suche nach den besten Restaurants und der Food-Szene durchkämmt. Wir hoffen, unsere erste Auswahl an Restaurants sehr bald mit allen Gastronomieliebhabern teilen zu können“, kommentierte Gwendal Poullennec, der internationale Direktor des Guide Michelin.

Am Finnischen Meerbusen im Herzen des Baltikums gelegen, ist Estland eine Kreuzung zwischen skandinavischen, ost- und mitteleuropäischen Kulturen. Die Hauptstadt des Landes, Tallinn, ein UNESCO-Weltkulturerbe, verfügt über eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Nordeuropas. Von Tallinn, der Hauptstadt, die einen der schönsten mittelalterlichen Stadtkerne Europas besitzt und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, über die Wälder, die drei Viertel des Landes bedecken, durch seine 2.222 Inseln, seine 3.800 Kilometer Küste und die zahlreichen Seen, die eine einzigartige Geographie zeichnen; All dies hat dazu beigetragen, eine interessante kulinarische Szene zu formen. Der Geschmack für Vielfalt, handgefertigte Produkte und lokale Zutaten hat auch einen starken Einfluss auf die estnischen Restaurants und ihre ambitionierten jungen Köche.

Andres Sutt, estnischer Minister für Außenhandel und Informationstechnologie, sagte: „Estland hat einen wichtigen Schritt getan, um unsere Esskultur enger mit Europa zu verbinden. In der Gastronomie ist die Wirkung so groß wie ein Oscar in der Welt des Kinos. Der Beitritt zur Michelin-Familie wird uns auf der internationalen Bühne bekannter, besser verstanden und sichtbarer machen und es uns ermöglichen, unsere Werte und unsere Einzigartigkeit hervorzuheben. Eine Weltklasse-Kulinarik ist einer der wichtigsten Reisegründe. Es ist auch einer der häufigsten Gründe, immer wieder zurückzukehren. Ich möchte dem Team von Visit Estonia dafür danken, dass es diese Zusammenarbeit ermöglicht hat. Die Auswahl des Guide Michelin wird sich nachhaltig auf den Tourismus, die Exporte und den Ruf Estlands auswirken."

Facebook
Instagram
RSS
Contact

Service & contact

Did you have any questions about the gourmet club or so you need a restaurant recommendation? We will help you.

Service-Hotline:
+49 700-1GOURMET

Be welcome to send us an email.

To the contact form