Skip to main content

Umzug

Le Jardin de France: Umzug steht an

Baden-Württemberg

Ab dem 8. März öffnet das Restaurant von Stéphan und Sophie Bernhard im ehemaligen Stahlbad

BADEN-BADEN. In wenigen Wochen werden Stéphan und Sophie Bernhard mit ihrem Restaurant „Le Jardin de France“ in der traditionsreichen Kurstadt Baden-Baden eine neue Gourmet-Location beziehen. Nur wenige Schritte von ihrer bisherigen Adresse entfernt bleiben sie damit mitten in Baden-Baden. Auch wenn sich manches ändert, unverändert bleibt der Anspruch der „Gastronomen mit Herz“:  Gastlichkeit auf höchstem Niveau. In den neuen Räumen am Augustaplatz 2, Feinschmeckern viele Jahrzehnte lang unter dem Namen „Stahlbad“ ein Begriff, empfangen sie unmittelbar an der Lichtentaler Allee ihre Gäste ab 8. März.

Stéphan Bernhard, vielfach ausgezeichnet und seit 5 Jahren Mitglied des „Collège Culinaire de France“, steht für klassische französische Kochkunst mit kreativer Komponente. Seine Ehefrau Sophie, Mittlerin zwischen Gast und Küche, ist Expertin für die Auswahl an Weinen und sorgt charmant für den Service im Restaurant. Die Gasträume in dem 1882 errichteten Gebäude wurden umfassend renoviert. Dabei konnten einige architektonische Details aus der Gründerzeit freigelegt werden. Auf den technisch aktuellen Stand wurde die komplett neu installierte Küche gebracht.

Das stilvolle Ambiente des Restaurants überrascht mit seiner exquisiten Ausstattung. Farblich korrespondiert sie mit den Grüntönen der Jahrhunderte alten Baumriesen an der Flaniermeile entlang des Flüsschens Oos. Vom ebenerdigen Patio – unter einer eindrucksvollen Dachkonstruktion und inspiriert von den Innenhöfen spanischer Stadthäuser und den Terrassen englischer Landsitze – geht der Blick hinaus in den angrenzenden „Grünen Salon“ der Lichtentaler Allee, Keimzelle des jüngst der Kurstadt verliehenen Unesco-Welterbe Prädikats als einer der Great Spa Towns of Europe.   

Latest News

Interview

Rosina Ostler, head chef at the Alois in Munich

Rosina Ostler shows her own style of cooking at Alois and has confirmed the two Michelin stars for the Munich restaurant. What does her cuisine taste like? She provides the answers in this episode.

To table 24

Preview of the 'Freaks to Table' food festival

More than 80 exhibitors, 50 free workshops and tastings, exciting talks on food culture in Wirsberg

Restaurant review

Tulus Lotrek, Berlin

"At Tulus Lotrek, you can spend extremely pleasant, cheerful and exciting culinary hours. Max Strohe is authentic, a little crazy, but obviously with a precise plan."

Gourmet-Club