Skip to main content

Zwölffacher Gourmet-Genuss

JRE-Genussmeile in Oberstdorf

Bei der ersten JRE-Genussmeile sorgten die Spitzenköche aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs für kulinarischen Hochgenuss.
Bei der ersten JRE-Genussmeile sorgten die Spitzenköche aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs für kulinarischen Hochgenuss.
In malerischer Kulisse und mit Blick auf die Allgäuer Alpen genossen die Gäste der JRE-Genussmeile die Kompositionen der jungen Spitzenköche.
In malerischer Kulisse und mit Blick auf die Allgäuer Alpen genossen die Gäste der JRE-Genussmeile die Kompositionen der jungen Spitzenköche.
Mit ihren Kreationen bereiteten die Jeunes Restaurateurs den Gästen abwechslungsreiche Geschmackserlebnisse.
Mit ihren Kreationen bereiteten die Jeunes Restaurateurs den Gästen abwechslungsreiche Geschmackserlebnisse.

OBERSTORF. Bei sommerlichem Wetter hat am letzten Augustwochenende die erste JRE-Genussmeile im Kurpark Oberstdorf stattgefunden. Gastgeber und Initiator Peter A. Strauss (Alpin Lifestyle Hotel Löwen & Strauss) hatte elf seiner Kollegen aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs (JRE) zu dem kulinarischen Gipfeltreffen eingeladen, um den Gästen mit verschiedenen Menüs abwechslungsreiche Geschmackserlebnisse zu bereiten. Das Gourmet-Event fand großen Anklang bei den Besuchern: In malerischer Kulisse mit Blick auf die Allgäuer Alpen und begleitet von den Klängen der Band „Slowhand“ genossen zahlreiche Gäste die genussvollen Kompositionen der Spitzenköche. Auch bei der abendlichen Tombola drehte sich alles um Kulinarik und Genuss: Als Hauptpreis gab es ein Reinschmecker-Arrangement für zwei Personen – bestehend aus einem 5-Gang-Menü, Aperitif und Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer – im Alpin Lifestyle Hotel Löwen & Strauss zu gewinnen.

Ihre Kreationen bereiteten die JRE Daniel Fehrenbacher (Hotel Restaurant Adler, Lahr), Franz Berlin (Berlins KroneLamm, Bad Teinach-Zavelstein), Hans-Harald Reber (Rebers Pflug, Schwäbisch Hall), Ludger Helbig (Auberge de Temple, Johannesberg), Michael Oettinger (Hotel Hirsch, Fellbach-Schmiden), Peter A. Strauss, Steffen Disch (Gasthaus zum Raben, Horben), Eduard Jaisler, Erich Schwingshackl (Schwingshackl Esskultur, Tegernsee), Stefan und Valentin Rottner (Romantik Hotel Gasthaus Rottner, Nürnberg) und Joachim Kaiser (Wirtshaus Meyers Keller, Nördlingen) direkt vor den Augen der Gäste an verschiedenen Cooking-Stationen zu. Ein kulinarisches Highlight in doppelter Hinsicht: So konnten die Besucher die JRE bei der Zubereitung der Speisen live in Aktion erleben und gleichzeitig mit den Spitzenköchen ins Gespräch kommen. Auszubildende aus verschiedenen Betrieben der Jeunes Restaurateurs waren ebenfalls dabei und kreierten ihre Kompositionen an einer eigenen Kochstation. Die Menüs reichten von Beizlachs an Fregola Sarda, Artischocken-Creme und Salsa Verde über eine Komposition aus Schweinebauch und Oktopus an Hokkaido Kürbis verfeinert mit Erdnüssen und Kokosmilch bis hin zu einer asiatischen Interpretation von Maispoulardenbrust mit Gemüse und Koriander. Begleitet wurden die Gerichte von erlesenen Weinen, prickelndem Champagner und original Allgäuer Bier.

„Seit über 25 Jahren stehen wir für Innovation in der deutschen Spitzenküche. Mit Veranstaltungen wie der JRE-Genussmeile wollen wir die Entwicklung in der Gastronomie vorantreiben und neue Impulse setzen“, erklärt Andreas Hillejan, Vizepräsident der Vereinigung. Auch mit anderen Projekten wollen die jungen Spitzenköche den kulinarischen Fortschritt voranbringen. So kooperieren sie im JRE-Genussnetz mit mehr als vierzig Produzenten hochwertiger und nachhaltig hergestellter Lebensmittel. Neben der Nachhaltigkeit ist die Förderung des Nachwuchses zentrales Thema und eine Herzensangelegenheit für die Chefs. In der JRE-Genuss-Akademie in Bad Überkingen bieten sie Nachwuchsköchen deshalb eine umfassende Ausbildung, die über den regulären Berufsschulunterricht hinausgeht. Zudem sammeln die Jungköche wertvolle Erfahrungen in den Küchen der Spitzengastronomen oder bei Events wie der JRE-Genussmeile und lernen, was die Jeunes Restaurateurs verbindet: Freundschaft, handwerkliches Können, Genuss und eine „Never-ending Passion“. 

„Die Genussmeile war ein voller Erfolg und die Resonanz der Gäste durchweg positiv,“ freut sich Peter Strauss. „Auch die Unterstützung, die wir seitens der Vereinigung und der Gemeinde bekommen haben, war einfach großartig. Alles in allem ein gelungenes Event, das wir gerne wiederholen.“ Gefördert wurde die Veranstaltung außerdem von den JRE-Partnern Laurent-Perrier, Parmigiano Reggiano, Staub und Zwilling sowie den lokalen Unterstützern Allgäuer Alpenwasser und Meckatzer Löwenbräu.

Die Menüs der JRE-Spitzenköche:

Daniel Fehrenbacher: Kalbsschulter Ӏ Schalotte Ӏ Kartoffel Ӏ Chilikresse

Hans-Harald Reber: Ziegenfrischkäse Praline Ӏ Quinoa Ӏ Tomate Ӏ Melone Ӏ Estragonöl

Peter A. Strauss: Sashimi-Thunfisch Ӏ Bio-Meersalz-Sesamöl Ӏ Sommertomate Ӏ Basilikumreis

Ludger Helbig: Beizlachs Ӏ Fregola Sarda Ӏ Artischocken Creme Ӏ Salsa Verde

Michael Oettinger: Stauferico vom Big Green Egg Ӏ Fenchel Ӏ 3x Mais Ӏ Parmigiano Reggiano

Steffen Disch: Eismeerforelle Ӏ Sellerie Ӏ Apfel Ӏ Holunder

Eduard Jaisler: Schweinebauch Ӏ Oktopus Ӏ Hokkaido Kürbis Ӏ Erdnüsse Ӏ Kokosmilch

Erich Schwingshackl: Maispoulardenbrust Ӏ Asia-Gemüse Ӏ Koriander

Stefan und Valentin Rottner: Ochsenbacke Ӏ Artischocke

Joachim Kaiser: Kalbskopfragout Ӏ Kartoffelschaum Ӏ Crumble

Latest News

Interview

Rosina Ostler, head chef at the Alois in Munich

Rosina Ostler shows her own style of cooking at Alois and has confirmed the two Michelin stars for the Munich restaurant. What does her cuisine taste like? She provides the answers in this episode.

Restaurant review

Fabian, Cologne

"Marvin Bruditz's kitchen style is not over-the-top and doesn't want to be, because it wouldn't fit in here."

New offer

Tim Raue: Saturday lunch returns

Berlin's two-star restaurant will be offering a four-course lunch menu again from June.

Gourmet-Club