Skip to main content
Restaurant Die Genussmanufaktur logo
Restaurant Die Kurfürstenstube logo

Guide Michelin Slowenien

Neues Sternerestaurant in Slowenien

Vier neue Sterne-Restaurants in Siowenien

(09. September 2022) - Heute hat der Guide Michelin seine neue Auswahl an Restaurants in Slowenien vorgestellt. Mit insgesamt 58 empfohlenen Betrieben, darunter ein Zwei-Sterne-, neun Ein-Stern- und sieben Bib Gourmand- und sowie sechs weiteren  Restaurants, die für ihre Bemühungen um die Förderung einer nachhaltigen Gastronomie mit einem Grünen Stern ausgezeichnet wurden, behauptet sich Slowenien als gastronomische Destination, deren Potenzial und Qualität sich steigern stetige Fortschritte.

„Die dritte Ausgabe des Guide MICHELIN Slowenien zeigt das steigende gastronomische Niveau, das landesweit zu beobachten ist. Tatsächlich befinden sich die zehn neue Restaurants, die zur Auswahl 2022 hinzukommen oder aufgewertert werden, in sieben verschiedenen Städten. Unsere Inspektoren waren erfreut zu entdecken, wie Jahr für Jahr hochwertige Restaurants im ganzen Land entstehen oder Fortschritte machen. Darüber hinaus bemerkte unser Team bei seinen Besuchen immer wieder, inwieweit das Engagement für nachhaltigere und umweltbewusstere Speiseerlebnisse ein grundlegender Trend und eine starke kulinarische Tradition in der lokalen Gastronomieszene war. Dieses Engagement wird von immer engagierteren Köchen gefördert, wie die Aufnahme von zwei neuen "grünen Sternen" in die Auswahl 2022 beweist“, erklärte Gwendal Poullennec, Internationaler Direktor der Michelin-Führer.

Die neuen Sternerestaurants

Das COB wird von den beiden Brüdern Mate und Filip Matjaž geführt und befindet sich in Portoroz an der Adriaküste. Es bietet eine Gourmetreise durch die Region Istrien, die dem Küchenchef besonders am Herzen liegt. Inspiriert interpretiert er gekonnt uralte Rezepte neu und verleiht ihnen einen modernen Twist. Mit dem Erhalt eines Sterns platziert Milka die Stadt Kranjska Gora zum ersten Mal fest auf der nationalen gastronomischen Landkarte und bestätigt das erfolgreiche Comeback des jungen Küchenchefs David Žefran. In diesem Haus zeugen die Degustationsmenüs vom großen technischen Können des Küchenchefs, der auch Wert auf lokale und regionale Produkte legt. Mit endemischen Kräutern und traditionellen Konservierungsverfahren ist David Žefran ein stolzer Botschafter seiner Region, die er seinen Gästen gerne näher bringt. Die Inspektionsteams waren auch erfreut, die Arbeit des Küchenchefs Uros Stefelin in seinem neuen Restaurant Hiša Linhart in der Innenstadt von Radovljica wiederzuentdecken. Dieses neue Restaurant wurde mit einem Stern für seine besonders schmackhafte Küche ausgezeichnet, die auf einem Locavore-Modell basiert und sich auf das „Produkt des Tages“ konzentriert, das auch pflanzliche Optionen umfasst. Restavracija Strelec erhielt auch einen Stern und bietet der Hauptstadt eine zweite Auszeichnung in dieser Kategorie. Dieses Restaurant befindet sich in der Burg von Ljubliana und erfreut seine Gäste mit moderner Küche, die von Küchenchef Igor Jagodic zubereitet wird, der große technische Beherrschung der Kochmethoden mit einer anspruchsvollen Auswahl an erstklassigen Produkten kombiniert. In diesem Lokal wird die Kombination von Essen und Wein sehr ernst genommen.

Schließlich bestätigt das Hiša Franko, das Restaurant von Küchenchefin Ana Roš, seine zwei Sterne bei, was die außergewöhnliche Qualität seines gastronomischen Angebots bestätigt; während die Restaurants Restavracija Atelje, Dam, Grič, Gostilna Pri Lojzetu und Hiša Denk behalten ihren Stern. Insgesamt umfasst die slowenische Auswahl somit 10 Sternebetriebe.

Zwei neue grüne Sterne

Der 'grüne Stern' Star für Restaurants, die sich besonders für eine nachhaltigere Gastronomie einsetzen und umweltbewusste Initiativen fördert, sowie vorbildliche Gastronomen unterstützt, wird in Slowenien besonders häufig vergeben. Damit sieht der Guide Michelin das Land als "grüne Lunge" Europas. Es bestätigt somit seinen Status als Vorreiter in Bezug auf eine umweltbewusste Gastronomie.

Hiša Linhart, geführt von Küchenchef Uroš Štefelin, der bereits in einem früheren Restaurant einen grünen Stern erhalten hatte, verdient sich Anerkennung für seine bemerkenswerte Arbeit mit lokalen Landwirten und sein starkes Engagement für die Förderung und Verteidigung kleiner, lokaler Produzenten. Nachhaltigkeit und Einfachheit stehen auch im Mittelpunkt der Daseinsberechtigung von Gostilna Repovž. Das von Küchenchef Meta Repovž orchestrierte Restaurant hat eine besonders beeindruckende und ehrgeizige Organisation und Arbeitsweise umgesetzt; von der Bio-Produktion auf dem 300 Jahre alten Familienbauernhof über die Regenwassernutzung bis hin zum Energieverbrauchsmanagement. Insgesamt weist der Guide sechs Restaurants aus, die mit einem grünen Stern ausgezeichnet wurden.

Insgesamt erwähnt der Guide 58 Restaurants, davon

  • ein Zwei-Sterne-Restaurant
  • neun Ein-Serne-Restaurants, davon vier neue
  • sechs Restaurants mit einem grünen Stern, davon zwei neue
  • sieben Bib Gourmand Restaurants
  • 41 weitere empfohlene Restaurants, davon sechs neue 

Alle Sterne im Guide Michelin 2022 für Slowenien

Zwei Sterne

Ein Stern

Bib Gourmand

Verlorene Sterne

  • Vila Podvin in Radovljica

Frühere Ausgaben des Guide Michelin für Slowenien

2021

Das Restaurant Gostišče Grič erhält erstmals einen Stern im Guide Michelin. Mit einer regional inspirierten Küche kocht Luka Koširs virtuose Gerichte mit den besten lokalen Produkte, Gemüse aus dem eigenen Garten und selbst aufgezogenen Enten – die allerersten des Landes mit Bio-Zertifizierung. Um seine Kreationen noch mehr zu bereichern und zu personalisieren, fügt der Küchenchef gerne aromatische Akzente hinzu, die er im Wald sammelt. Das Restaurant spiegelt die Qualität seiner Küche wider und bietet auch eine ausgezeichnete Auswahl an Weinen, die immer tadellos serviert werden. Nur wenige Kilometer von der Hauptstadt entfernt, bietet Gostišče Grič ein gastronomisches Erlebnis der Spitzenklasse in ländlicher Umgebung und wird ebenfalls mit einem Grünen Stern ausgezeichnet. Zusätzlich zu diesem neuen Restaurant bestätigt der Guide für Slowenien die außergewöhnlichen gastronomischen Qualitäten von Hiša Franko, dem Restaurant von Chefköchin Ana Roš, die ihre beiden Sterne behält. Auch die Restaurants Gostilna Pri Lojzetu, Dam, Hiša Denk, Restavracija Atelje und Vila Podvin werden erneut mit einem Stern für die Exzellenz ihrer Gerichte ausgezeichnet.

Zwei Sterne

Ein Stern

Bib Gourmand

Erster Guide Michelin für Slowenien veröffentlicht: Zwei Sterne für das Hiša Franko von Ana Roš

Der erste Guide Michelin seitdem in Euroopa Restaurants wegen der Corona-Epidemie schließen müssen ist veröffentlicht. Zugleich ist es die erste Ausgabe für Slowenien. Slowenien, ein Land, das verschiedene europäische Kulturen zusammenbringt, setzt sich für die Entwicklung eines nachhaltigen und kontinentalen Tourismus ein. Das "grüne Herz Europas", wie das Land genannt wird, ist der jüngste Neuzugang in der Liste der Ziele, die die Inspektoren des Guide Michelin bereist haben. 52 Restaurants, darunter ein Zwei-Sterne- und fünf Ein-Sterne-Restaurants, wurden in die neue Auswahl für 2020 aufgenommen. Dies spielt nach Ansicht des Guide Michelin die Attraktivität der slowenischen kulinarischen Szene wider. Seit mehr als einem Jahrhundert setzt sich der MICHELIN für die Förderung der gastronomischen Exzellenz von Regionen auf der ganzen Welt ein, indem er hochwertige Restaurants und die talentierten Männer und Frauen hervorhebt, die sie zum Leben erwecken. Gwendal Poullence, internationaler Direktor der MICHELIN Guides, kommentiert die Erstausgabe: "Die Veröffentlichung dieses neuen Guide Michelins bestätigt, dass Slowenien eine gute Partitur für das Konzert der weltbesten gastronomischen Ziele ist. In der Tat, während ihrer Touren durch die verschiedenen Regionen des Landes, waren unsere Inspektoren begeistert von einer authentischen kulinarischen Szene mit sehr hohem Potenzial, die selbst die anspruchsvollsten Feinschmecker begeistern wird. Mit ihren vielen Einflüssen und abwechslungsreichen Terroirs, dem Talent und der Kreativität seiner Köche, der außergewöhnlichen Qualität seiner lokalen Produkte und dem Fokus auf Nachhaltigkeit, Slowenien ist die Heimat von Restaurants, die es verdienen, entdeckt zu werden. "

Der Michelin hebt die Initiative und das Engagement von Köchen hervor, die sich für ein nachhaltigeres Modell der Gastronomie einsetzen. In dieser slowenischen Ausgabe setzt der Michelin ein internationales Projekt fort, bei dem ein Emblem verwendet wird, um Köche hervorzuheben, die sich für den Umweltschutz einsetzen. Dabei handelt es sich um ein grünes Blatt bzw. einen grünen Stern. Diese Auswahl an Restaurants, die mit einem oder mehreren Sternen, einem Bib Gourmand oder einem Assiette ausgezeichnet wurden, bringt Köche mit einer gemeinsamen Sache zusammen, deren inspirierende Initiativen und Methoden dazu beitragen, das Bewusstsein für die Bedeutung von Umweltproblemen zu schärfen. In ganz Slowenien haben die Inspektoren des Michelin viele Köche gefunden, die sich für die Förderung regionaler Produkte einsetzen und gleichzeitig eine Küche entwickeln, die die Natur und die saisonalen Veränderungen berücksichtigt. Die nachhaltigen Initiativen der ersten sechs so ausgezeichneten Köche werden im Laufe des Jahres auf verschiedenen Michelin-Plattformen hervorgehoben.

Von den Weinbergen des Westens bis zu den herrlichen Seen des Ostens, von der Adriaküste bis zu den lebhaften Straßen von Ljubljana haben Teams von Inspektoren eine Küche entdeckt mit einer starken Identität, die zwischen kulturellem Erbe und Innovation oszilliert. Die Küche von Ana Roš wird in ihrem Restaurant Hiša Franko in Kobarid im Nordwesten Sloweniens, einem Restaurant inmitten einer außergewöhnlichen natürlichen Umgebung, mit zwei Sternen ausgezeichnet. Als autodidaktische Köchin mit außergewöhnlicher Kreativität demonstriert sie das Ausmaß ihres Talents mit Präzision, Sorgfalt und Ästhetik in einer freundlichen Atmosphäre. Die Weinpaarungen ihres Mannes und Sommeliers Valter Kramar erweiten die Reise, auf die sich die Küche bereits begeben hat. Als Hommage an die Natur bietet ihre einzigartige Speisekarte regionalen Produkten einen herausragenden Platz und bietet ein außergewöhnliches Speiseerlebnis mit wunderbar ausgewogenen Aromen.

Der Michelin Guide Slovenia 2020 zeichnet außerdem fünf Restaurants mit ihren ersten Michelin-Sternen aus: Im Herzen der Stadt Nova Gorica, in einer sowohl urbanen als auch intimen Atmosphäre, führt Chefkoch Uroš Fakuč im DAM seine Kunden auf eine subtil moderne kulinarische Reise, auf der die Aromen der Welt  mit dem kulinarischen Erbe des Küchenchefs kontrastiert werden. Chefkoch Tomaž Kavčič vom Restaurant Pri Lojeztu lädt seine Gäste zu einem Gourmeturlaub im Karsthochland des Vipava-Tals ein. Seine Küche offenbart die ganze Schönheit des slowenischen Terroirs und unterstreicht italienische Einflüsse durch Gerichte mit authentischen und überraschenden Aromen. In Ljubljana, der slowenischen Hauptstadt, erhält Atelje den ersten Stern. So dynamisch und lebendig wie die Stadt, nutzt Küchenchef Jörg Zupan das Beste aus seinen Jahren in Küchen auf der ganzen Welt. Mit einem einfach wirkdenden Speisekarte kreiert er gekonnt Gerichte aus lokalen und internationalen Produkten, die ein delikates und unvergessliches Speiseerlebnis schaffen. In Nordslowenien gibt es zwei neue Ein-Sterne-Restaurants. In seinem Restaurant Hisa Denk in Zgornja Kungota ist Küchenchef Gregor Vračko der perfekte Botschafter für herausragende Leistungen in der slowenischen Küche. Angetrieben von den Erwartungen seiner Kundschaft bietet der Küchenchef ein Menü, das eine moderne und kreative Herangehensweise an die kulinarischen Traditionen seiner Region widerspiegelt.
Während die Atmosphäre im Vila Podvin in Radovljica ausgesprochen intim ist, ist die Küche von Küchenchef Uroš Štefelin einzigartig und bietet Gerichte voller Geschmack, die die Sinne anregen.

37 Restaurants werden in dem Guide mit einem Michelin ausgezeichnet.

Die Sternerestaurants im Michelin Guide Slowenien 2020

Zwei Sterne

  • Hiša Franko, Kobarid

Ein Stern

  • Atelje, Ljubljana
  • Dam, Nova Gorica
  • Hiša Denk, Zgornja Kungota
  • Pri Lojzetu, Vipava
  • Vila Podvin, Radovljica

Bib Gourmand

  • Etna, Divaca
  • Evergreen, Smlednik
  • Galerija okusov, Petrovče
  • Gostilna Francl, Celje
  • Gostilna Repovž, Šentjanž
  • Gostilna Vovko, Brusnice
  • Gostilna za Gradom, Koper
  • Gostišce Gric, Horjul
  • Harfa, Ljubljana
  • Hiša Fink, Novo mesto
  • Hiša Krasna, Sežana
  • Hiša Torkla, Izola
  • Jožef, Idrija
  • Mahorcic, Rodik
  • Marina, Izola
  • Na Gradu, Ljubljana
  • Ošterija Debeluh, Brežice
  • Otočec Castle, Otočec na Krki
  • Pavus, Laško
  • Rajh, Murska Sobota
  • Rizibisi, Portorož
  • Ruj, Dol pri Vogljah
  • Separé, Ljubljana
  • Shambala, Ljubljana
  • Sophia, Portorož
  • Stara Gostilna, Piran
Facebook
Instagram
RSS
Contact

Service & contact

Did you have any questions about the gourmet club or so you need a restaurant recommendation? We will help you.

Service-Hotline:
+49 700-1GOURMET

Be welcome to send us an email.

To the contact form