Skip to main content

Ranglisten-Update

Rutz und Facil im Gleichschritt weiter nach vorn

Rangliste

Gasthaus Jakob in Perasdorf hat seit dem Sommer seine Bewertungen am stärksten verbessert

Höchster Punktezuwachs seit Juli: Michael Ammon und Mona Haka mit dem Gasthaus Jakob

Die beiden Berliner Restaurants Rutz und Facil klettern unsere Restaurant-Rangliste weiter nach oben. Gegenüber dem Sommer-Update vom Juli verbessern sie sich beide um 0,5 Punkte. Dadurch steigen sie in der Rangliste um zwei Ränge auf den 19. Platz. Außerdem ergeben sich in den Top100 kleinere Veränderungen. Das sosein in Heroldsberg liegt nun auf dem 42. Platz und damit vier Plätze besser als im Juli. Für das Alexander Herrmann by Tobias Bätz in Wirsberg geht es um vier Plätze auffwärts auf den 54. Rang. Der Gut Lärchenhof in Pulheim rangiert nun einen Platz besser auf dem 75. Platz.

Neben neuen Bewertungen der Guides, die, wie der Gusto laufend neue Noten veröffentlichen, sind vor allem die der neuen Ausgabe des FEINSCHMECKER Essen und Trinken für jeden Tag eingepflegt. Daher gibt in diesem Bereich auch größere Veränderungen. Gerade Restaurants, erstmals von einem oder einem weiteren Guide berücksichtigt wurden, können so in der Rangliste große Sprünge nach vorn machen. Die Top3-Gewinner im Vergleich zum Juli sind das Gasthaus Jakob in Perasdorf (+26,5 Punkte, jetzt Platz 519), die MIZU Sushi Bar in Weißach (+15 Punkte, jetzt Platz 1.141) und das Sagrantino 136 in Berlin (+ 15 Punkte, Platz 2.502).

Seit dem Jahresbeginn haben sich unter den Restaurants, die im Januar schon zu den Top100  gehörten  das Alaexander Herrmann by Tobias Bätz (36 Ränge besser), das Bianc (26 Ränge besser) und das sosein und Rutz (20 Ränge besser) am weitesten nach vorn gearbeitet. Insgesamt hat im Vergleich zum Jahresbeginn das Mural in München (+95,9 Punkte, Platz 178), das Gourmetrestaurant Nico Burkhardt in Schorndorf (+95 Punkte, Platz 201) und das Pietsch in Wernigerorde (+94,6, Platz 213) am meisten bei den Guides gepunktet.

Zur neuen Rangliste

 

Latest News

ADVERTISING

Product of the month: Non-alcoholic alternatives from Obsthof Retter

100% pure berry juice for sober drinking pleasure means zero alcohol for top gastronomy. High-quality non-alcoholic enjoyment is no longer a trend, but a prerequisite to accompany exquisite dishes (External link)

Podcast

Interview with Ansgar Fischer

A lifetime of passion for service in a restaurant - how does that work, Ansgar Fischer? The restaurant manager legend provides the answer in this podcast episode.

Farewell

Another year of keys with Felix Suter and Sandra Marugg Suter

Couple plans to retire - future of the restaurant already organised

Gourmet-Club