Skip to main content
This website uses cookies
This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy. Read more
Champagnerglueck
Restaurant Gründler's Gourmet-Stüberl logo
Restaurant Gustaf logo

Branchentreff

Weitere Spitzenköche komplettieren das Programm der CHEF-SACHE

Nordrhein-Westfalen

Die kochende Avantgarde trifft sich in Düsseldorf.

CHEF-SACHECHEF-SACHE

DÜSSELDORF. Das Line-up der diesjährigen CHEF-SACHE 2019 ist nun komplett. Thérèse und Jonnie Boer (De Librije) aus Zwolle (Niederlande) sowie Max Stiegl (Gut Purbach) aus Purbach (Österreich) haben ihr Kommen bestätigt. Sie ergänzen die bereits überwältigende Besetzung an nationalen und internationalen Star-Köchen auf der Hauptbühne der CHEF-SACHE: 11 Mitglieder der kochenden Avantgarde – insgesamt 28 Michelin-Sterne – werden die Showbühne erobern und deutliche Trends setzen.

Die elfte CHEF-SAHCE am 29. und 30. September in der Alten Schmiedehalle auf dem Areal Böhler in Düsseldorf kann damit in diesem Jahr wieder alles begrüßen, was gastronomisch Rang und Namen hat, zusammen. Sterne- und Starköche teilen ihr Fachwissen in Podiumsdiskussionen und Präsentationen. Wissenstransfer wird darüber hinaus in begleitenden Masterclasses geboten: Aktuelle Themen werden hier in Workshops, Tastings und Produktvorführungen vermittelt. Mit dem neu ins Leben gerufenen Coffee College komplementiert die CHEF-SACHE das Angebot für die Fachbesucher. Dazu präsentieren über 100 hochkarätige Aussteller ihre Trends und Produktinnovationen.

Durch das Programm führt in diesem Jahr erstmals der Zwei-Sterne- und TV-Koch Alexander Herrmann. Mit Thomas Ruhl, Initiator der CHEF-SACHE, sowie Jürgen Dollase, Deutschlands bekanntester Gastronomiekritiker, bilden die Experten ein starkes Moderationsgespann aus fachlicher Expertise und Unterhaltung. Neben dem Symposium lockt die CHEF-SACHE mit weiteren Highlights. Die Masterclass ist seit 2017 fester Bestandteil der CHEF-SACHE. Mit gleichem Anspruch und Niveau des Symposiums werden auf dieser Bühne im Ausstellungsbereich Themen von Top-Referenten vorgetragen und vertieft. Heiko Antoniewicz, Impulsgeber und CHEF-SACHE Nationalheld 2018, präsentiert in diesem Jahr für das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) inspirierende #coolicious-Gerichte mit tiefgekühlten Lebensmitteln. Für Transgourmet stehen die Köche Sebastian Lege, Julia Komp und Lisa Angermann im Ring. Gemeinsam mit Executive Chef Dominik Wetzel aus dem Transgourmet Cook-Team tragen sie in einem kleinen Workshop mit Produktpräsentationen sowie Verkostungen ihr „Colour Food Battle“ aus. Für die Deutsche See steht Alexander Huber, Sternekoch und Präsident der Jeunes Restaurateurs, auf der Masterclass Bühne und widmet sich ausgewählten Süßwasserfischen. In weiteren Masterclasses werden Consorzio Serrano, Foods from Spain, Maple from Canada und viele weitere Partner für jede Menge Know-How und Inspiration sorgen.

Die School of Wine hosted by Smart Wines, hat sich in den letzten Jahren als die Anlaufstelle für Sommeliers, F&B Manager, Chefs und Servicemitarbeiter mit hoher Affinität zum Thema korrespondierende Getränke entwickelt. In Kooperation mit dem Deutschen Weininstitut wird Master of Wine Romana Echensperger die Vielfalt der Sekte aus den deutschen Anbaugebieten präsentieren. David Schwarzwälder, Journalist, Autor und Spanien-Spezialist, kennt die spanische Weinwelt wie kein anderer und zeigt anhand von 12 ausgewählten Weinen die kühle Eleganz Spaniens. Weitere Partner wie Lobenberg, Österreich Wein, New Zealand House und das Bureau de Champagne werden mit Fachexperten wie Sascha Speicher und Marc Almert das Programm der School of Wine mitgestalten. Durch das Programm führen Stephanie Döring und Caro Maurer, die ihre Expertise auch in den Masterclasses einbringen werden.

Ganz neu in diesem Jahr ist das Coffee College. Neben Unternehmen mit den Schwerpunkten Kaffee, Kaffeezubereitung und -hardware finden hier unter anderem Masterclasses zu den Themen Filterkaffee und Kaffeeklassiker statt. Dr. Steffen Schwarz, Geschäftsführer des Coffee Consulate und Veranstalter des Coffee Summit auf der INTERGASTRA, wird dieses neue Format inhaltlich begleiten. Parallel zur CHEF-SACHE findet in diesem Jahr erstmals die Kaffeeröster-Tagung und die Tagung „Kaffee im Out-of-Home-Markt“ des Deutschen Kaffeeverbands auf dem Areal Böhler (Halle am Wasserturm) statt. Durch die Kooperation mit der CHEF-SACHE haben die Mitglieder die Möglichkeit, zusätzliche Interessenten aus Gastronomie und Food-Industrie zu erreichen. Es ist bereits Tradition und darf auf keiner CHEF-SACHE fehlen: Die Talkrunde mit Ralf Bos. Der bekannte Delikatessenhändler, Gastrosoph und Grand Seigneur empfängt Gäste wie z.B. Ronny Pietzner, Teammanager der Nationalmannschaft der Köche Deutschland, Dr. Simon Reitmeier, Geschäftsführer des Clusters Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung und Leiter der Genussakademie Bayern, Hubert Obendorfer, Hotelier und Küchenchef vom Gourmet Restaurant Eisvogel im Hotel Birkenhof sowie Julia Komp, Deutschlands jüngste Sterneköchin.

Unter dem Leitmotto der diesjährigen CHEF-SACHE „United Culinary World“ werden Themen wie Globalisierung vs. Nationalisierung, local vs. global Food beleuchtet und diskutiert, wohin die Reise für die Gastronomie zwischen diesen konträren Positionen hingeht. Ein ganz besonderes Highlight der Veranstaltung ist erneut die After-ShowParty am 29. September 2019. Im Rahmen des SELECT-Festivals lädt unter der Leitung von Deutsche See-Koch Sebastian Bruns das Deutsche SeeTeam dazu ein, die handverlesenen Produkte des Spitzensortimentes kennenzulernen. In entspannter Atmosphäre bietet die Party die optimale Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und Neues zu erfahren. „Der NetworkingGedanke spielt bei uns eine sehr große Rolle. Wann hat man schon die Möglichkeit, sich mit so vielen Ausstellern, Köchen und Experten intensiv und in entspannter Atmosphäre auszutauschen“, erklärt Projektleiterin der CHEF-SACHE Sabrina Wulf. Ein Branchentreff also, den man als Fachinteressierter auf keinen Fall verpassen sollte.

Abstimmung über den Best-of-the-Best-Award

Auch in diesem Jahr wird im Rahmen der CHEF-SACHE wieder der von Port Culinaire ausgeschriebene Best-of-the-Best-Award verliehen. Die Auszeichnung ist das Ergebnis der größten Onlinewahl für die Besten in der deutschsprachigen Gastronomie. Die Nominierungsphase ist nun abgeschlossen und die Top-10- Kandidaten der insgesamt neun Kategorien stehen fest. Bis zum 15. September 2019 können die User für ihre No 1. in der jeweiligen Kategorie abstimmen. Das Tool zur Online-Wahl befindet sich hier

Alle nominierten Kandidaten der einzelnen Kategorien werden zur Awards Ceremony auf der CHEF-SACHE in Düsseldorf eingeladen. Erst dann erfahren die Kandidaten, wer unter ihnen die Auszeichnung “Best-of-the-Best 2019” erhält und geehrt wird. Alle Nominierten dürfen sich als Gewinner fühlen, haben sie doch viel erreicht und massenhaft Zuspruch für ihre Arbeit bekommen. Alle Top-10-Kandidaten erhalten eine Urkunde. Doch letztlich gilt: Es kann nur einen Sieger geben.

Die Nominierten

European Champion – Wer ist der beste Koch/die beste Köchin Europas. Und wer beeindruckt am meisten durch Innovationskraft und Geschmackstiefe?
• Juan Amador, Restaurant Amador, AUT
• Jonnie Boer, De Librije, NL
• Massimo Bottura, Osteria Francescana, I
• Andreas Caminada, Schauenstein, CH
• Mauro Colagreco, Mirazur, F
• Björn Frantzén, Frantzén, SE
• Tim Raue, Restaurant Tim Raue, D
• René Redzepi, noma, DK
• Heinz Reitbauer, Steirereck, AUT
• Joachim Wissler, Vendôme, D
Nationalheld – Wer ist derzeit der beste Koch/die beste Köchin in Deutschland? Wessen Menüs begeistern am meisten und wessen Küche liefert über alle Disziplinen hinweg die beste Gesamtleistung?
• Christian Bau, Victor’s Fine Dining by Christian Bau
• Jan-Philipp Berner, Söl’ring Hof
• Sven Elverfeld, aqua
• Sebastian Frank, Horváth
• Kevin Fehling, The Table
• Jan Hartwig, Atelier
• Nils Henkel, Restaurant Schwarzenstein
• Alexander Herrmann, Restaurant Alexander Herrmann by Tobias Bätz
• Tim Raue, Restaurant Tim Raue
• Joachim Wissler, Vendôme
Impulsgeber 2019 – Welche/r Küchenchef/in hat in Deutschland durch Innovationskraft Kollegen inspiriert und die Kochkunst auf neue Wege geleitet?
• Heiko Antoniewicz
• Tobias Bätz, Restaurant Alexander Herrmann by Tobias Bätz
• Jan-Philipp Berner, Söl’ring Hof
• Sebastian Frank, Horváth
• Jan Hartwig, Atelier
• Nils Henkel, Restaurant Schwarzenstein
• Alexander Herrmann, Restaurant Alexander Herrmann by Tobias Bätz
• Michael Kempf, Facil
• Tim Raue, Restaurant Tim Raue
• Felix Schneider, Sosein
Lebenswerk 2019 – Welche/r legendäre Chef/in soll für ihr/sein Lebenswerk geehrt werden?
• Hans Haas, Tantris
• Alexander Herrmann, Wirsberg
• Hans Horberth, Frankfurt
• Dieter Müller, Bergisch Gladbach
• Jörg Müller, Restaurant Jörg Müller
• Tim Raue, Restaurant Tim Raue
• Hans Stefan Steinheuer, Steinheuers Restaurant
• Joachim Wissler, Vendôme
• Heinz Winkler, Residenz Heinz Winkler
• Harald Wohlfahrt, ehem. Schwarzwaldstube
Hot Spot 2019 – Welches Konzept hat durch Neuartigkeit und Modernität verblüfft.
• aqua, Sven Elverfeld
• Restaurant Alexander Herrmann by Tobias Bätz
• Imperial by Alexander Herrmann
• Facil, Michael Kempf
• Horváth, Sebastian Frank
• Sosein, Felix Schneider
• Söl'ring Hof, Jan-Philipp Berner
• Stoi, Ludwig Maurer
• The Table, Kevin Fehling
• Restaurant Tim Raue, Tim Raue

Mr. oder Mrs. Feel Good 2019 – Die Kunst ein gutes Service-Team zu bilden, zu führen, zu motivieren und anzuleiten. Welche/r Service-Chef/in macht das im Moment am besten?
• Jochen Benz, Atelier
• David Eitel, The Table
• Anja Kirchpfening, Posthotel Alexander Herrmann
• Jimmy Ledemazel, Überland
• Bärbel Ring, Söl'ring Hof
• Anna Schmaus, Storstad
• Nicole Schmidthaler, Alte Schule Fürstenhagen
• Natascha Seitz, Imperial by Alexander Herrmann
• Desiree Steinheuer, Steinheuers Restaurant
• Billy Wagner, Nobelhart & Schmutzig
Meister/in der Weine 2019 – Hauptparameter sind den Geschmack der Gäste zu treffen, die Weine korrespondierend zu den Kreationen der Chefs auszuwählen und den Gast freundlich, kompetent und fair zu beraten. Wer macht das im Moment am besten?
• Jochen Benz, Atelier
• Marco Franzelin, Schauenstein
• Nicole Helbig, Auberge de Temple - Helbigs
• Anja Kirchpfening, Posthotel Alexander Herrmann
• Heike Philipp, Restaurant Philipen
• Bärbel Ring, Söl'ring Hof
• Anna Rupprecht, Fritz’s Frau Franzi
• Nicole Schmidthaler, Alte Schule Fürstenhagen
• Natascha Seitz, Imperial by Alexander Herrmann
• Billy Wagner, Nobelhart & Schmutzig
Grand Seigneur 2019 – Welche Unternehmerpersönlichkeit aus Handel, Produktion oder Dienstleistungsbereich oder legendärer Chef unserer Branche hat durch ihre Leistungen als Innovator, Chef und Mensch diese Auszeichnung verdient?
• Ralf Bos, BOS FOOD
• Gerhard Daumüller, Keltenhof
• Jürgen Dollase
• Alexander Dressel, Relais & Chateaux Hotel Bayrisches Haus
• Jörg Geiger, Manufaktur Geiger
• Ingo Holland, Altes Gewürzamt
• Wolfgang Otto, Otto Gourmet
• Thomas Ruhl, Port Culinaire GmbH
• Patrick von Vacano, Original Beans
• Michael Vetter, Gourmantis
Unternehmen 2019 – Welches produzierende oder handelnde Unternehmen ist das innovativste, zuverlässigste und fairste in Bezug auf Preis und Service?
• BOS FOOD, Ralf Bos
• Caviar House & Prunier, Frank Brömmelhaus
• Chefs Culinar, Peter Wenzel
• Deutsche See GmbH
• Hofgut Polting, Franz Riederer von Paar
• Keltenhof, Gerhard Daumüller
• Original Beans, Patrick von Vacano
• Otto Gourmet, Wolfgang Otto
• Pistole Hardcore Food, Torsten Pistol
• Schnelles Grünzeug, Olaf Schnelle

Tickets für die CHEF-SACHE können hier erworben werden

Mitgliedern unseres Gourmet-Clubs können wir einen Rabatt von 20 Prozent anbieten. Bitte kontaktieren Sie uns dazu per Mail.

 

News archive >>

De Librije

Restaurant De Librije impressions and views
Spinhuisplein 1
8011TW Zwolle
Chef: Jonnie Boer
Seating capacity: 40
Employees: 19
+31 (38) 853 00 00

Go to restaurant profile >>

Gut Purbach

Hauptgasse 64
7083 Purbach am Neusiedler See
Chef: Max Stiegl
+43 (2683) 56086

Go to restaurant profile >>

Alexander Herrmann byTobis Bätz

Restaurant Alexander Herrmann byTobis Bätz impressions and views
Herrmann's Romantik Posthotel
Marktplatz 11
95339 Wirsberg
Chef: Alexander Herrmann, Tobias Bätz, Alexander Herrmann
Seating capacity: 70
Employees: 20
+49 (9227) 20 80

Go to restaurant profile >>

Huberwirt

Restaurant Huberwirt impressions and views
Hofmark 3
84568 Pleiskirchen
Chef: Alexander Huber
Seating capacity: 80
Employees: 10
+49 (8635) 201

Go to restaurant profile >>

Eisvogel

Restaurant Eisvogel impressions and views
Landhotel Birkenhof
Hofenstetten 55
92431 Neunburg vorm Wald
Chef: Hubert Obendorfer, Hubert Obendorfer
Seating capacity: 20
Employees: 10
+49 (9439) 9500
+49 (9439) 950150

Go to restaurant profile >>

Jonnie Boer

image of Jonnie Boer

What?
Chef de Cuisine

Where?
De Librije in Zwolle

Go to person profile >>

Thérèse Boer

What?
Maître

Where?
De Librije in Zwolle

Go to person profile >>

Max Stiegl

What?
Chef de Cuisine

Where?
Gut Purbach in Purbach am Neusiedler See

Go to person profile >>

Alexander Herrmann

image of Alexander Herrmann

What?
Chef de Cuisine

Where?
Alexander Herrmann byTobis Bätz in Wirsberg

Go to person profile >>

Alexander Huber

image of Alexander Huber

What?
Chef de Cuisine

Where?
Huberwirt in Pleiskirchen

Go to person profile >>

Romana Echensperger

image of Romana Echensperger

Go to person profile >>

Marc Almert

image of Marc Almert

What?
Sommelier

Where?
Pavillon in Zürich

Go to person profile >>

Hubert Obendorfer

image of Hubert Obendorfer

What?
Chef de Cuisine

Where?
Eisvogel in Neunburg vorm Wald

Go to person profile >>

Facebook
Instagram
RSS
Contact

Service & contact

Did you have any questions about the gourmet club or so you need a restaurant recommendation? We will help you.

Service-Hotline:
+49 700-1GOURMET

Be welcome to send us an email.

To the contact form