Skip to main content
This website uses cookies
This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy. Read more
Restaurant IUMA by Dyllong & De Luca logo
Restaurant Jacobs Restaurant logo

#klosteredition bei Patissier und Koch des Jahres

Nächste Runde der Wettbewerbe wird am 2. und 3. April in Hennef ausgetragen

FREIBURG. Am 2. und 3. April wird in der Klosterkirche Hennef das jeweils dritte Vorfinale der Wettbewerbe Patissier des Jahres und Koch des Jahres ausgetragen. Während die Kandidaten live um den Einzug in das Finale auf der Anuga im Herbst 2017 kämpfen, können die über 1.000 erwarteten Besucher der „Trendsetting-Events der Gastronomie“ zusätzlich von dem umfangreichen Rahmenprogramm mit Live-Auftritten internationaler Spitzengastronomen, Workshops, einem „Klostermarkt“ sowie der am letzten Abend stattfindenden Küchenparty profitieren.

Koch des Jahres: Revolutionäre Spitzengastronomie als Veranstaltungsthema

Ganz im Schein des originellen Veranstaltungsortes steht auch der Leitgedanke der Koch des Jahres #klosteredition: unkonventionelle, nahezu anarchische Gastronomie-Konzepte bewegen die Branche und brechen mit tradierten Regeln. Eines davon ist die Bistronomie, deren Küchenphilosophie unter anderem durch die Auftritte von der womöglich jüngsten Sterneköchin der Welt, Julia Sedefdjian (Les Fables de la Fontaine*, Paris) sowie den Köpfen des Revolutionstempels Nobook (Barcelona), Mariano Citterio und Iker Eurasquin, präsentiert werden. An den Gedanken von qualitativ hochwertigen Zutaten in legerem Ambiente knüpfen auch Sebastian Franke und Maximilian Lorenz mit Streetfoodkreationen aus ihrem Kölner BBQ-Restaurant Pigbull an. Dabei lässt sich diskutieren, ob der Stil dieser Küchenrebellen in totalem Kontrast oder doch innovativem Einklang mit der Spitzen- und Sternegastronomie steht. Diese Frage stellt sich im Angesicht des mit Spannung erwarteten Interviews mit Barcelonas erstem und einzigem Dreisternekoch Paolo Casagrande (Lasarte***). Die Koch des Jahres Stars Sebastian Frank (Horvath**, Berlin) und Cornelius Speinle (dreizehn sinne*, Schlattingen) runden diese facettenreichen Darstellungen mit ihren Performances zur emanzipatorischen und sensorischen Küche ab und laden letztendlich dazu ein, den neuesten Entwicklungen mit Begeisterung zu begegnen und die Symbiose von Rebellion und Klassik als Chance zu ergreifen.

Patissier des Jahres: Sensorische Nachtischkünste à la Do-it-yourself

Auch der „Schwester-Wettbewerb“ Patissier des Jahres greift Trendthemen der Gastronomie auf. Dabei liegt der Fokus auf dem Bereich der Dessertkünste. Programmpunkte zum Schwerpunktthema der sensorischen Nachtischküche laden dazu ein, Neuheiten der Patisserie mit allen Sinnen zu erleben und auf sich wirken zu lassen. Bei den derzeit entstehenden Start-ups kann sich jedoch nicht jeder Junggastronom direkt einen hauseigenen Patissier leisten. Daher wird bei der Patissier des Jahres #klosteredition die Frage in den Raum gestellt, wie sich auch Köche in der süßen Ecke behaupten und das Motto „do it yourself“ walten lassen können. Neben Patisserie-Ikone Pierre Lingelser (Schwarzwaldstube*** Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn) und den vielversprechenden Nachwuchsstars Ferdinand Kretz (JANTE*, Hannover), Matthias Spurk (GästeHaus Klaus Erfort***, Saarbrücken) und Birgit Wieland (Storstadt*, Regensburg), treten somit auch Spitzenköche auf die Bühne. Cornelius Speinle (dreizehn sinne*, Schlattingen) und Tony Hohlfeld (JANTE*, Hannover) zeigen, wie sie als Küchenchef selbst mit Hand anlegen.

Die Jury: Fachexpertise und Trendsettergeist aus fünf Ländern Europas

Folgende Juroren verkosten die Kreationen der Teilnehmer und bewerten deren Leistungen gemäß dem Kodex der Live-Wettbewerbe: anspruchsvoll, fair, transparent. <u1:p></u1:p> Juroren der Koch des Jahres #klosteredition 
  • Paolo Casagrande - Lasarte***, Barcelona (ES)
  • Mariano Citterio - Nobook, Barcelona (ES)
  • Wolfgang Faßbender - Gastrokritiker und Restauranttester (D-A-CH)
  • Sebastian Frank - Horvath**, Berlin (DE)
  • Stefan Lenz - Tennerhof Kitzbühel (AT)
  • Julia Sedefdjian - Les Fables de la Fontaine*, Paris (FR)
  • Cornelius Speinle - dreizehn sinne*, Schlattingen (CH)
  • Christian Sturm-Willms - YUNICO*, Bonn (DE)
Juroren der Patissier des Jahres #klosteredition
  • Pierre Lingelser - Schwarzwaldstube*** Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn (DE)
  • Wolfgang Faßbender - Gastrokritiker und Restauranttester (D-A-CH)
  • Andy Vorbusch - The Dolder Grand**, Zürich (CH)
  • Matthias Mittermeier - Pfersich Trend-Forum, Neu-Ulm (DE)
  • Cornelius Speinle - dreizehn sinne*, Schlattingen (CH)
  • Matthias Spurk - GästeHaus Klaus Erfort***, Saarbrücken (DE)
  • Tony Hohlfeld - JANTE*, Hannover (DE)
  • Alejandro Wilbrand - Hotel und Restaurant zur Post*, Odental (DE)

News archive >>

Lasarte

Restaurant Lasarte impressions and views
Condes de Barcelona
Mallorca 259
08008 Barcelona
Chef: Paolo Casagrande
Seating capacity: 35
Employees: 18

Go to restaurant profile >>

Horváth

Restaurant Horváth impressions and views
Paul-Lincke-Ufer 44a - Kreuzberg
10999 Berlin
Chef: Sebastian Frank
Seating capacity: 45
Employees: 11

Go to restaurant profile >>

Dreizehn Sinne im Huuswurz

Obstgartenstr. 5
8255 Schlattingen

Go to restaurant profile >>

Tennerhof

Relais & Châteaux Tennerhof
Griesenauweg 26
6370 Kitzbühel
Chef: Johannes Denk
Seating capacity: 50
Employees: 13

Go to restaurant profile >>

Les Fables de la Fontaine

Go to restaurant profile >>

Yunico

Restaurant Yunico impressions and views
Kameha Grand
Am Bonner Bogen 1
53227 Bonn
Chef: Christian Sturm-Willms
Seating capacity: 30
Employees: 12

Go to restaurant profile >>

Schwarzwaldstube

Restaurant Schwarzwaldstube impressions and views
Traube Tonbach
Tonbachstr. 237
72270 Baiersbronn
Chef: Torsten Michel
Seating capacity: 35
Employees: 21
+49 (7442) 492 692

Go to restaurant profile >>

The Restaurant

Restaurant The Restaurant impressions and views
The Dolder Grand
Kurhausstr. 65
8032 Zürich
Chef: Heiko Nieder
Seating capacity: 35
Employees: 10

Go to restaurant profile >>

Zur Post

Restaurant Zur Post impressions and views
Zur Post
Altenberger Domstr. 23
51519 Odenthal
Chef: Alejandro Wilbrand, Christopher Wilbrand
Seating capacity: 45
Employees: 12
+49 (2202) 9777849

Go to restaurant profile >>

Facebook
Instagram
RSS
Contact

Service & contact

Did you have any questions about the gourmet club or so you need a restaurant recommendation? We will help you.

Service-Hotline:
+49 700-1GOURMET

Be welcome to send us an email.

To the contact form